ENIT Energiesparlösung für die Industrie: Erfolgsbeispiel beim World Economic Forum (WEF)

1
linkedin

enit-energiesparloesung-word-economic-forum-wefDas ENIT System bietet eine Energiesparlösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die eine Vielzahl von Produktionsstandorten unterhalten. Durch das ENIT System wird vollständige Transparenz über die Energieverbräuche geschaffen und es ermöglicht den Betrieben Einsparungen von 5-20% der Energiekosten zu erreichen. Das ENIT System wurde beim World Economic Forum (WEF) nun als Erfolgsbeispiel vorgestellt.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der ENIT Energy IT Systems GmbH vom 20.01.2016:

ENIT Systems dient als Erfolgsbeispiel beim World Economic Forum (WEF)

Die Innovation des Fraunhofer Spin-offs ENIT Systems wird als Erfolgsbeispiel beim World Economic Forum (WEF) in dem ‘Report on Intelligent Assets‘ präsentiert. Der Report wird am Mittwoch Nachmittag des 20. Januars an die Delegierten verteilt und in der Sitzung zur ‘Circular Economy: The Road Ahead’ diskutiert.

ENITs Innovation bezieht sich auf die Optimierung der Vielzahl an kleinen und mittelständischen Unternehmen, die komplexe, verteilte Energiesysteme (Produktionsstandorte) betreiben. Das preisgekrönte Unternehmen ENIT Systems bietet ein Clip-on Gerät, das es ermöglicht, diese Systeme zu verstehen und zu managen. Die besondere Fähigkeit dieses ENIT AGENTEN besteht darin, dies unabhängig vom Einsatz unterschiedlichster Technologien, die vor Ort eingesetzt werden und sonst zu großen Herausforderungen führen, zu tun. Der ENIT AGENT schafft vollständige Transparenz über die Energieverbräuche und ermöglicht den Betrieben Einsparungen von 5–20% ihrer Energiekosten zu erreichen. Dabei werden zusätzlich Kompatibilitätsprobleme zwischen alten und neuen Geräten eliminiert, was ebenfalls die vorausschauende Wartung der Geräte verbessert. Darüber hinaus lädt die offene Software Anwender dazu ein, zusätzliche Komponenten zu dem System hinzuzufügen. Es besteht auch die Ambition, die M2M Kommunikationen auszuweiten und die Energieflüsse zu optimieren. Energieverbraucher und -erzeuger zu verbinden und zu managen, ermöglicht Betrieben, vermehrt sich selbst zu versorgen.em>

Der Bericht wird vom World Economic Forum und der Ellen MacArthur Foundation am 8. Februar veröffentlicht.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Die Ellen MacArthur Foundation arbeitet mit akademischen Einrichtungen, Unternehmen und Regierungen zusammen, um ein System für eine umlaufende, restaurative und regenerative Wirtschaft zu entwickeln. Diese ‘Circular Economy‘ hat zum Ziel, den Nutzen und Wert von Produkten, Komponenten und Materialien zu jeder Zeit auf ihrem höchst möglichen Niveau zu halten. Dabei wird zwischen technischen und biologischen Kreisläufen unterschieden.

Aktuell wurde bekanntgegeben, dass die ENIT Systems GmbH mit der S-Beteiligungsgesellschaft eine Millionen-Finanzierungsrunde für das weitere Unternehmenswachstum abschließen konnte.

Bildquelle: © Jasper J. Carton / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here