Riesiger Erfolg für die niederländische Elektroauto-Kaufprämie: Die 10 Millionen Euro, die bereitstanden, waren innerhalb von einer Woche aufgebraucht. Privatpersonen erhalten durch die Prämie 4.000 Euro Zuschuss pro Elektroauto. Ob die Prämie aufgestockt wird, ließ das niederländische Wirtschaftsministerium zunächst offen. Als einziges Land in Europa fördern die Niederländer auch gebrauchte Elektroautos.

Neue Anträge auf nächstes Jahr verschoben

Wie der niederländische Rundfunksender NOS berichtete, bearbeitet das Wirtschaftsministerium die Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs. Schon am ersten Tag waren 44 Prozent des Budgets aufgebraucht. Da der Fördertopf inzwischen komplett leer ist, werden alle weiteren Anträge auf nächstes Jahr verschoben. Wie viel Geld dann für die Elektroauto-Förderung zur Verfügung steht, steht noch nicht fest.

Die Kaufprämie in den Niederlanden gilt für Kauf und Leasing von E-Autos. Im Gegensatz zur deutschen Kaufprämie sind nur reine Elektroautos förderfähig, Hybridfahrzeuge und Plug-in-Hybride dagegen nicht. Der Listenpreis der Neuwagen muss zwischen 12.000 und 45.000 Euro liegen. Die Niederländer schreiben auch eine Mindestreichweite von 120 Kilometern vor, damit ein Fahrzeug förderfähig ist.

Aufstockung der Gelder ungewiss

Ob die Kaufprämie wegen der großen Nachfrage für dieses Jahr noch einmal aufgestockt wird, ist unklar. Noch sei genug Geld für gebrauchte Elektroautos da, hieß es. Gebrauchte E-Autos werden in den Niederlanden ebenfalls mit insgesamt 7,2 Millionen Euro gefördert. Hier liegt der Zuschuss bei 2.000 Euro. Damit sind die Niederlande eines der ersten Länder in Europa, das auch den Kauf oder das Leasing von gebrauchten Elektrofahrzeugen bezuschusst. Von den dafür geplanten 7,2 Millionen Euro sind erst rund 1,4 Millionen verbraucht.

Da das größte Risiko bei gebrauchten Elektroautos die Batterie ist, hat man im Vorfeld der Förderung in den Niederlanden viel darüber diskutiert. Die niederländische Ministerin für Umwelt und Wohnungswesen Van Veldhoven hatte deshalb einen einheitlichen Batterie-Check für Gebrauchtwagen in Aussicht gestellt. Aktuell ist das Risiko über eine Garantie der niederländischen Autovereinigung BOVAG abgedeckt. Damit soll die Unsicherheit behoben werden, die viele Autokäufer von gebrauchten E-Autos abschreckt.

Die Kaufprämie soll helfen, die niederländischen Klimaziele zu erreichen. Das Land will seinen CO2-Ausstoß bis 2030 gegenüber 1990 um 49 Prozent senken. Unter anderem stehen bis 2025 gut 250 Millionen Euro für die Förderung von E-Autos zur Verfügung.

Quellen / Weiterlesen

Niederländische Elektroauto-Prämie nach acht Tagen vergriffen | heise online
Niederlande bestätigt Förderung von neuen und gebrauchten Elektroautos | Elektroauto-News
Niederlande: Prämie für neue und gebrauchte Elektroautos | electrive.net
Bildquelle: pxhere
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

  1. Elektroautos sind super! Weil leise und vibrationsfrei zu fahren, ohne Kuppeln und schalten zu müssen.
    Aber wann werden wir anfangen die nicht mehr gebrauchten Verbrenner zu verschrotten?
    Sie nur in andere Länder zu bringen wird das Klima nicht retten. Sie müssen wirklich weg!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here