Vor einigen Jahren kündigte der französische Hersteller Voxan an, das stärkste Elektromotorrad der Welt bauen zu wollen. Der Wattman sollte mit 200 PS und 180 Kilometern Reichweite alle Konkurrenten hinter sich lassen. Was wurde daraus?

Der Wattman sollte die Marke Voxan wiederbeleben

Voxan wollte mit dem Wattman nach einer turbulenten Firmengeschichte mit mehreren Insolvenzen 2013 neu durchstarten. Hoffnungsträger war der Wattman, der damals auf der Paris Motorcycle Show vorgestellt wurde. Mit einem Elektromotor mit 147 kW (200 PS) und 200 Newtonmeter Drehmoment sollte das Elektromotorrad die Marke 160 km/h in nur 5,9 Sekunden und die Marke 100 km/h in 3,4 Sekunden knacken. Einzigartig war auch das klotzige Design – alle Antriebskomponenten waren hinter einem silbernen Alu-Block verborgen. Am Design könne man erkennen, dass es sich beim Wattman um eine Elektromaschine handele, sagte der verantwortliche Designer damals. Leistungstechnisch und in punkto Reichweite war der Wattman zwar damals konkurrenzlos. Doch bei der Beschleunigung konnten auch damals schon andere Modelle wie die Zero SR mithalten. Das lag vor allem am stolzen Gewicht des Elektromotorrades: 350 Kilogramm brachte der Prototyp auf die Waage.

Was können Elektromotorräder heute?

Auch heute noch kommen Elektromotorräder (genau wie Elektroautos) nur langsam im Mainstream an. Doch selbst die Kultmarke Harley-Davidson will elektrische Modelle ins Sortiment aufnehmen und holt die 2014 vorgestellte Elektro-Harley LiveWire aus der Schublade. Dafür steigt Harley-Davidson beim Startup Alta Motors ein, einem US-Hersteller, der elektrische Cross-Maschinen herstellt. Ebenfalls schon serienreif sind die Elektromotorräder das US-Startup Zero Motocycles, und leistungsstarke elektrische Premium-Motorräder kommen vom italienischen Hersteller Energica.

Zumindest bei der Reichweite sind manche heutige Serienmodelle nah am Wattman: Das RedShift von Alta Motors schafft im Stadtverkehr etwa 95 Kilometer. Die Modelle von Zero Motocycles sind mit ihren Reichweiten zwischen 126 und 156 Kilometern auf der Autobahn und bis zu 262 Kilometern im Stadtverkehr dem Wattman teilweise überlegen. Diese Reichweiten lassen sich mit dem Powertank sogar noch erhöhen. Das leistungsstärkste Modell von Energica, „Ego“, kommt auf 100 kW (136 PS) und ein Drehmoment von 195 Nm, womit die Maschine in weniger als drei Sekunden von null auf hundert geht und maximal 240 km/h schnell wird. Ihre Reichweite liegt zwischen 100 und 150 Kilometern.

Der Wattman ging nie in Serie

Voxan wollte den Wattman eigentlich 2015 in Serie produzieren, doch seither ist es still geworden um das Unternehmen. Ein neues Elektromotorrad der Superlative wurde inzwischen angekündigt: Die indische Firma Mankame arbeitet an einem Elektromotorrad mit 500 Kilometern Reichweite, 140 kW (190 PS) und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Das Ganze soll es ab 2022 für nur 13.000 Dollar geben. Wir sind gespannt!

Quellen / Weiterlesen:
Der „Wattman“ ruft: Stärkstes Elektro-Motorrad der Welt spurtet in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 | Trends der Zukunft
Eine Hochleistungsmaschine schlägt sie alle | Welt
Mankame verspricht E-Motorrad mit 500 km Reichweite | electrive.net

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

  1. Und wenn man sich mit so einer Öko-Kanonenkugel in die nächste Leitplanke bohrt, gilt das dann als „natürliche“ Todesursache…?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here