linkedin

Tesla-Chef Elon Musk hat schon vor ein paar Jahren verkündet, dass er schon einmal an einem Prototyp für ein Flugzeug gebastelt hat. Genauer gesagt an einem VTOL, also an einem senkrecht startenden und landenden Fluggerät. Jetzt heizt Musk mit einigen Tweets Spekulationen über ein Elektroflugzeug aus dem Hause Tesla an.

Musk: In fünf Jahren könnten Batterien soweit sein

Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, ob Flugzeuge schon mit Batterien fliegen könnten, antwortete Musk, dass die Reichweite noch zu begrenzt sei. Das würde sich aber in den kommenden Jahren ändern, wenn sich die Energiedichte von Batterien verbessere.

Der Tesla-CEO führte dann weitere Details aus. Zwar habe Kerosin eine weit höhere Energiedichte als aktuelle Lithium-Ionen-Batterien, doch Musk verwies darauf, dass Elektromotoren weniger wiegen und Energie besser in Bewegungsenergie umwandeln als Verbrennungsmotoren. Seinen Berechnungen nach müsse die Energiedichte von Lithium-Ionen-Akkus über 400 Wh/kg liegen, um Kerosin zu übertreffen. Das könne in fünf Jahren soweit sein. Aktuell seien 300 Wh/kg möglich.

Dass Tesla tatsächlich auch noch in den Flugzeugbau will und ein eigenes Elektroflugzeug plant, kann man daraus nicht ableiten. Aber zutrauen muss man Elon Musk alles, immerhin schickt er mit SpaceX auch Raketen ins All – wenn auch mit diversen Abstürzen ins Meer. Trotzdem dürfte der Markt für Elektroflugzeuge, der gerade im Entstehen ist, auch für Tesla interessant sein. Denkbar ist zum Beispiel, dass Tesla die Batteriepakete für Elektroflugzeuge liefert.

Der Wettlauf um Elektroflugzeuge

Verschiedene Unternehmen arbeiten an elektrischen Fliegern, darunter große Hersteller wie Airbus und viele kleine Start-ups. Wer als erstes ein kommerzielles Passagierflugzeug mit E-Antrieb an den Start bringt, ist noch offen. Als kleine Trainingsflugzeuge sind Elektroflugzeuge schon auf dem Markt. Für große Maschinen scheinen hybrid-elektrische Flugzeuge in absehbarer Zeit realistischer zu sein als komplett batteriebetriebene Modelle.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Tesla-Boss Elon Musk denkt über Elektro-Flugzeug nach | AndroidPIT
Spielt Tesla mit dem Gedanken an ein Elektroflugzeug? Elon Musk sieht erste E-Flieger in 5 Jahren | t3n
Kommt der TESLA-Jet? Elon Musk prognostiziert E-Flugzeug in 5 Jahren | apfelpage
Bildquelle: flickrJakob Härter

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

  1. Das ist mal ein interessantes Datum: Ab 400 Wh/kg lohnt sich der eFlieger.

    Vor allem, wenn der Strom genauso massiv subventioniert wird wie das Kerosin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here