Tesla Quartalszahlen enttäuschen, Elon Musk überzeugt Aktionäre trotzdem

0
linkedin

tesla-quartalszahlen-elon-muskDer Elektroauto-Pionier Tesla hat im dritten Quartal 2015 einen Verlust von 210 Mio. Euro bekannt gegeben und seine Absatzprognose für das Gesamtjahr von 55.000 Autos auf 50.000-55.000 Autos nach unten korrigiert. Trotzdem stieg die Aktie des Unternehmens um mehr als 9%. Die Aktionäre honorierten die positiven Aspekte der Geschäftszahlen die Vorstandschef Elon Musk präsentierte, nämlich, dass der Absatz von Automobilen im Vergleich zum selben Quartal im Vorjahr um fast 50% stieg und dass der Umsatz um 10% auf $ 937 Mio. anstieg.

Der hohe Fehlbetrag wird durch den Produktionsstart des Tesla Model X sowie den Entwicklungskosten des Tesla Model 3 erklärt. Diese Investitionen sollen sich aber in Zukunft auszahlen. So erklärte Musk, dass die Produktion des Model X in kurzer Zeit auf „einige Hundert Autos pro Woche“ ausgeweitet werden könne, dieser Ausbau werde dem Unternehmen dann auch bei der Produktion des Model 3 helfen.

Weiterhin konnte der bisherige Google „Vice-President of Finance“ als neuer Finanzvorstand für Tesla gewonnen werden.

Elon Musk ging auch auf Internetvideos von vermeintlichen Autopilot-Fehlfunktionen ein und kündigte Einschränkungen an, die aber nicht näher beleuchtet wurden. Musk selbst konnte durch die Steigerung des Aktienwertes sein Vermögen an einem Tag um mehr als $ 500 Mio. steigern.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quelle: finanzen.net
Bildquelle: © Teslamotors

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here