Muss Tesla Motors sich wegen Kopien aus China sorgen?

1
linkedin

tesla-kopien-chinaTesla fahren ist, all der Vorzüge zum Trotz, immer noch etwas für Besserverdienende, zumindest solange, bis Tesla das Model 3 nicht wie geplant für ca. 35.000 $ auf den Markt bringt. Für ein Tesla Model S oder den SUV Tesla Model X muss man schnell 100.000 € zahlen, um das wahrscheinlich bis dato beste Elektroauto sein eigen nennen zu können.

Die Stadtbevölkerung in China erlebt nach wie vor einen Wirtschaftsaufschwung. Die Schattenseite eines solchen Aufschwungs zeigen sich in den Städten in Form von enormer Luftverschmutzung und anderer Umweltverschmutzungen. Um diesem Problem zu begegnen zeigt sich Chinas Regierung sehr interessiert an erneuerbaren Energien und modernen Mobilitätslösungen. China möchte bis zum Jahr 2020 5 Mio. Elektroautos auf die Straße bringen. Dieses Ziel wird sich nicht mit ausländischen Luxusmarken wie Tesla erreichen lassen, daher gibt es einige Ansätze chinesischer Hersteller zum Bau von Elektroautos. Wird Tesla vielleicht nicht nur in China gegen preislich attraktive China-Kopien den Kürzeren ziehen, sondern auch in Europa und den USA vor Probleme gestellt?

Musk is eager to expand in China, but may well fall victim to the clone war.

Quelle: Attack of the Chinese Tesla Clones | WIRED

Hier kommt der Tesla Model K.I.T.T.! In 482 Tagen hat ein Chinese ein E-Auto entwickelt und gebaut. Der Youxia X ist eine Mischung aus Tesla Model S und dem Filmauto K.I.T.T.!

 Quelle: Hier kommt der Tesla Model K.I.T.T.! autobild.de

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<


Bildquelle: Wikipedia
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here