Model X-Türen: Tesla verklagt Zulieferer wegen mangelhafter Lieferung

0
linkedin

model-x-tueren-tesla-klage-hoerbigerDer Verkaufsstart von Teslas Elektro-SUV Model X musste mehrfach verschoben werden – nun verklagt Tesla seinen Zulieferer Hoerbiger Automotive Comfort Systems. Dabei geht es um die Falcon-Wing-Flügeltüren: Diese sollen beim Öffnen nach oben wegklappen und damit auch das Einparken in engen Parklücken ermöglichen. Sensoren sollen verhindern, dass andere Fahrzeuge beschädigt werden. Hoerbiger sollte den hydraulischen Klappmechanismus für die Türen liefern – Teslas Darstellung zufolge entsprachen die eingereichten Prototypen jedoch nicht den verlangten Qualitätsstandards. Deshalb hat das Unternehmen nun vor einem Bundesgericht in Kalifornien Klage gegen Hoerbiger Automotive Comfort Systems und Hoerbiger America Holding eingereicht. Beide Unternehmen gehören zur Schweizer Hoerbiger Gruppe.

model-x-tueren-tesla-verklagt-zuliefererBeide Seiten fordern Schadenersatz

In der Klageschrift heißt es, dass Hoerbigers Hydraulikteile Öl verloren hätten und sich die Mechanik so stark überhitzte, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Tesla hatte dem Zulieferer 3 Millionen Dollar für die Entwicklungsarbeit überwiesen, dennoch habe es über ein Jahr lang Ärger und Probleme gegeben. Im Mai 2015 wechselte Tesla schließlich den Lieferanten. Die Klage soll nun verhindern, dass Hoerbiger weiterhin Geld von dem kalifornischen Autohersteller fordert: Nach Darstellung des Zulieferers seien bei der Entwicklung alle Vorgaben Teslas eingehalten worden, weswegen man nach der Aufkündigung der Verträge mit Tesla über eine Entschädigung verhandelt habe. Dabei sei es auch um eigene vertragliche Verpflichtungen gegenüber Lieferanten gegangen.

Tesla will ebenfalls für den entstandenen Schaden entschädigt werden. Es seien Kosten in Millionenhöhe entstanden, unter anderem aufgrund einer Prämienzahlung an den neuen Zulieferer, damit die Entwicklungsarbeit möglichst schnell vonstatten gehe. Ob und in welcher Höhe ein Anspruch auf Schadenersatz besteht, soll das Gericht nun klären.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Zoff um Flügeltür-Hydraulik bei Model X: Tesla zerrt deutschen Zulieferer vor Gericht – manager magazin
Tesla verklagt Schweizer Zulieferer – Handelszeitung
Bildquelle: Tesla Motors

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here