linkedin

EnovatE will der erste Autohersteller werden, der ein Elektroauto mit Festkörperbatterie baut. Dazu kooperiert das chinesische Start-up mit dem Zellhersteller ProLogium. 2021 soll das weltweit erste Modell mit Festkörperakku auf den Markt kommen, der EnovatE ME-S.

EnovatE und ProLogium gaben ihre geplante Zusammenarbeit auf der Automesse Auto Shanghai bekannt. EnovatE bekommt damit die Berechtigung, ProLogiums Festkörperbatterie in den eigenen Fahrzeugen zu verbauen. Für die Errichtung einer Fertigungslinie, die Produktionsplanung und die technologische Weiterentwicklung sollen weitere strategische Partner dazukommen.

Edison Award für Festkörperakkus von ProLogium

ProLogium-festkörperakku
© ProLogium Corp.

ProLogium entwickelt seit 12 Jahren verschiedene Typen von Festkörper-Lithium-Keramik-Akkus und hält inzwischen weltweit 129 Patente. Das Unternehmen aus Taipeh bekam für seine Akkulösungen Anfang April den Edison Award in Gold, einen Preis, der in New York verliehen wird und auch als „Oscar für innovative Technologien“ bekannt ist.

Enovate ME-S: Das erste Elektroauto mit Festkörperbatterie?

Das erste Fahrzeug überhaupt, das seinen Strom aus einer solchen Festkörperbatterie bezieht, soll die Elektrolimousine ME-S von EnovatE werden. Das Fahrzeug wurde ebenfalls auf der Auto Shanghai vorgestellt und soll einen Akku mit einer Energiedichte von bis zu 750 Wh/L bekommen. Die Luxus-Limousine kommt mit futuristischem Design, 5G-Vernetzung, und der Fähigkeit zum autonomen Fahren auf Level 4, bei dem das Fahrzeug weitgehend selbstständig agiert. Tempo 100 erreicht sie in knapp über 3 Sekunden, weshalb EnovatE in China schon als ernster Tesla-Konkurrent gilt.

Kann EnovatE das Versprechen halten, das erste Elektroauto mit Festkörperbatterie zu bauen? Festkörperbatterien sind der heißeste Anwärter darauf, die aktuelle Lithium-Ionen-Technologie abzulösen. Seit vielen Jahren arbeiten Technologieunternehmen daran, Festkörperakkus fit für den Einsatz im Elektroauto zu machen. Sie lassen sich um ein Vielfaches schneller laden und glänzen mit einer hohen Energiedichte, was die Reichweite von E-Autos stark erhöhen wird. Und nicht zuletzt sind Festkörperakkus sicherer, weil sie keinen brennbaren flüssigen Elektrolyten enthalten.

Um den Traum von hoher Reichweite und kurzen Ladezeiten wahr werden zu lassen, arbeiten Autobauer und Batteriehersteller fieberhaft daran, Festkörperakkus serienreif zu machen. Ob es EnovatE und ProLogium gelingen wird, die ersten zu sein, wird sich in spätestens zwei Jahren zeigen. Bisher existiert der ME-S nur als Computersimulation.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Startup Enovate teams up with cell maker ProLogium on solid-state battery | Gasgoo
Enovate ME-S Is Another Aspiring Tesla Rival From China With A Porsche Styling Twist | Carscoops
The World’s First EV Solid-State Battery Pack Solution Won the Gold of the Edison Awards | ProLogium Corp.
Bildquelle: Wikipedia – By JengtingchenOwn work, CC BY-SA 4.0

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here