Das Tesla Model S verliert den Rekord als am schnellsten beschleunigendes Auto der Welt an einen japanischen Supersportwagen. Ein Video zeigt den Prototyp des Elektrosportwagens „Owl“ des Herstellers Aspark, wie er in schwindelerregenden 1,89 Sekunden die 100 km/h erreicht. Der Rekord des Tesla Model S liegt bei 2,28 Sekunden. Allerdings hatten die Japaner auch zwei entscheidende Vorteile.

Der Strom kommt aus Supercaps

Das Video zeigt den Sportwagen, wie er hinter einem Lagerhaus in Position gebracht und anschließend den aufsehenerregenden Sprint hinlegt. Owl wird schon länger als schnellstes Auto der Welt beworben. Was die Beschleunigung angeht, stimmt diese Aussage auf jeden Fall. Allerdings ist der Vergleich mit dem Model S nicht ganz fair: Owl fährt erstens mit Rennreifen, die vorher mit einem Burn-out erwärmt wurden. Zweitens stammte der Strom nicht aus Batterien, sondern zu einem Großteil aus Supercaps, die besonders schnell große Energiemengen liefern können.

Owl soll vier Millionen Dollar kosten

Genau diese beiden Features machen eine Serienproduktion und eine echte Konkurrenz für Tesla unwahrscheinlich. Zumal das Fahrzeug zumindest mit diesen Reifen keine Straßenzulassung bekommen würde und nur auf Privatstraßen gefahren werden darf. Aspark plant aber, nächstes Jahr insgesamt 50 Exemplare des Sportwagens herzustellen, von denen jeder um die 4 Millionen Dollar kosten soll.

Der neue Tesla Roadster verspricht ähnliche Beschleunigungswerte

Die maximale Geschwindigkeit des Wagens wird mit 280 Kilometern pro Stunde angegeben, die Reichweite allerdings nur mit 150 Kilometern. Vielleicht ist dann Tesla doch die bessere Wahl: Der neue Roadster, der 2020 soll zum Preis von rund 200.000 Euro auf den Markt kommt, soll ebenfalls in unter zwei Sekunden die Marke 100 knacken. Und zusätzlich verspricht Elon Musk sensationelle 1.000 Kilometer Reichweite und 400 km/h Höchstgeschwindigkeit.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
Video zeigt, wie ein japanischer Supersportwagen das Tesla Model S zerlegt | Business Insider
OWL EV: Tesla rival is first to achieve 0-60 mph in under two seconds | Newsweek
Aspark Owl Bests Tesla Model S With A 0 – 60 MPH Run Under 2 Seconds | Forbes
Elektro-Roadster der Superlative | Auto Bild

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMastercard testet digitales Bezahlsystem für Solarstrom in Afrika
Nächster ArtikelFeinstaub: Die größten Luftverschmutzer in Bayern
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here