QBATT: Das Speichersystem der Q3 Energie

0

speichersystem-q3-energieFür die effiziente Nutzung von Solarstrom aus Photovoltaikanlagen spielen Speichersysteme eine wichtige Rolle: Das Stromnetz wird entlastet, während Nutzer ihre Energiekosten senken können. Je höher der Eigenverbrauch, desto besser. mit QBATT von der Q3 ENERGIE GmbH & Co. KG existiert ein kaskadierbares Speichersystem mit Lithium-Ionen-Speichermodulen, mit einer Kapazität von 2 bis 10 kWh (netto).

Energiespeichersystem für Neuanlagen und Nachrüster

Das Laupheimer Unternehmen Q3 ENERGIE hat mit QBATT ein modulares Energiespeichersystem entwickelt, das sowohl für Neuinstallationen als auch zur Nachrüstung geeignet ist und das den Eigenverbrauch optimieren soll.

QBATT kann Strom zwischenspeichern, ins Hausnetz einspeisen und überschüssige Energie ans öffentliche Netz abgeben. Das integrierte Energiemanagementsystem kontrolliert und optimiert den Energiefluss, um den Eigenverbrauch zu maximieren. Eine fortschrittliche Lastverlagerung und ein bedarfsgerechtes Lademanagement ist ebenso gewährleistet.

speichersystem-q3-energieFlexibel erweiterbarer Speicher

Die enthaltenen Lithium-Ionen-Speichermodule sind kaskadierbar, so dass das System von 2 bis 10 kWh netto individuell an den Anwender angepasst werden kann. Die einzelnen Module verfügen über ein unabhängiges Batterie-Managementsystem und können flexibel betrieben werden.

Auch enthalten ist ein Hybrid-Wechselrichter mit automatischer Umschaltfunktion, der eine AC- oder DC-Lösung für Neuinstallation oder Nachrüstung bietet. Bestehende Anlagen können unkompliziert nachgerüstet werden, ohne dass technische Änderungen wie Umstringen oder ein Tausch des Wechselrichters nötig werden. QBATT ist zudem notstromfähig und macht den Eigentümer bei Stromausfall unabhängig.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quelle: Q3 ENERGIE GmbH & Co. KG: Wechselrichter, Energiespeicher, Abschaltung von PV-Anlagen, Anschlusstechnik
Bildquelle: © Q3 ENERGIE GmbH & Co. KG

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here