Energie Farming mit E3/DC – maximale lokale Unabhängigkeit

0

energie-farming-e3dcMit der technologischen Innovation Energie Farming soll ganzjährig eine bis zu hundertprozentige Unabhängigkeit von den Netzstrombetreibern gewährleistet werden. Betroffen sind hiervon die Nutzer des bewährten S10-Speichersystems von Panasonic und des Produktes E3/DC.

Die Innovation auf dem Speichermarkt

Zukünftige und auch bestehende Nutzer des S10-Speichersystems können nun von der einzigartigen Farming-Funktion des Produktes von E3/DC profitieren. Mit dieser Software können mehrere S10-Geräte auf einfach Weise zu Energiefarmen mit nur einem einzigen Anschluss für das öffentliche Stromnetz zusammengeschlossen werden. Hierüber können die intelligenten Stromspeicher mit Lithium-Technik vom Marktführer Panasonic sehr viel breitgefächerter eingesetzt werden. Idealerweise können Ein- und Mehrfamilienhäuser nebeneinander mit einer solchen Energiefarm ausgerüstet werden. Aber auch Gewerbetriebe gehören zur Zielgruppe. Mithilfe dieser neuen Technologie kann der Eigenverbrauch maximiert werden.

Was ist Energie Farming?

Aus technischer Sicht handelt es sich hierbei um eine Parallelschaltung von mehreren Stromspeichern zu einer intelligenten Energiefarm, die nur über einen Anschluss an das öffentliche Stromnetz verfügt. Ein S10-Gerät fungiert als Master oder Farmmanager und ist mit einem Netzregelpunkt verbunden. Es kann mit allen weiteren Speichern der S10-Klasse, den Slaves, über das Netzwerk oder Internet kommunizieren. Dabei werden jederzeit aktuelle Informationen über Stromerzeugung, Batterie-Ladezustand und Verbrauch abgefragt und bei Bedarf neu justiert. Sämtliche Energieflüsse im lokalen Netz werden vom S10-Master gemessen, mit möglichen Wetterprognosen verglichen und unter Berücksichtigung der angeschlossenen Energielieferanten, wie zum Beispiel PV-Anlagen oder Windkraftanlagen, eine bedarfsgerechte Versorgung sichergestellt. Gleichzeitig können die S10-Slaves als Leistungs- oder Arbeitsspeicher ausgelegt werden. Auch neue Speicher können auf einfache in das Gesamtsystem integriert werden. Durch den modularen Aufbau ist dieses System wesentlich flexibler und leistungsfähiger als ein einzelner Großspeicher.

Großer Nutzen durch räumliche Verbundenheit

Eine große Photovoltaikanlage, die auf dem Dach eines Gewerbebetriebes installiert ist, kann auch das Büro auf dem Grundstück und sogar ein Einfamilienhaus auf dem Nachbargrundstück mit Strom versorgen. Selbst im Winter reicht die Energieleistung hierfür aus. Wichtig ist, dass sich alle angeschlossenen Gebäude in unmittelbarer Nähe befinden. Interessant ist, dass auch andere Stromerzeuger wie zum Beispiel Mikro-KWK-Anlagen beliebig an die S10-Geräte angeschlossen werden können. So kann lokal eine maximale Unabhängigkeit erreicht werden.

Die erste Energiefarm steht in Ritterhude

Mittlerweile laufen schon einige Kundenprojekte von den sogenannten E3/DC-Silberpartnern, bei denen innovative Energiefarmen installiert werden. Das erste Modell wurde in einem Doppelhaus in Ritterhude installiert. Hier kommen zwei AC-Stromspeicher mit einer Leistung von jeweils 10 kWh vom Typ S10 E4 zum Einsatz. Als Energiefarm konnte sich die Ausspeiseleistung auf 6 kW verdoppeln. Eine große Photovoltaikanlage versorgt in diesem Fall ein Betriebsgebäude, mehrere Hallen und schließlich auch das Doppelhaus. Dessen Energiebilanz wird durch diese Technologie deutlich aufgewertet. Das Doppelhaus in Ritterhude gehört nun zur Kategorie der Plusenergiehäuser neuester Generation.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Wer ist E3/DC?

In Osnabrück ist der Entwickler und Hersteller E3/DC ansässig, der sich auf langlebige Stromspeichersysteme spezialisiert hat. Sehr erfolgreich ist das Unternehmen mit seinem Hauskraftwerk S10, welches in Eigenheimen und auch Gewerbeimmobilien zum Einsatz kommt. Es ist für höchste Autarkie und Stromeinsparungen ausgelegt und bietet einen modularen Aufbau. Es ist individuell erweiterbar und wird als erstes, weltweites dreiphasiges DC-Stromspeichersystem bezeichnet. Dabei werden hochwertige Lithium-Ionen-Batterien der Markenhersteller Panasonic und Sanyo eingesetzt. Diese Systeme werden ausschließlich in Deutschland produziert.

Bildquelle: © Paul-Georg Meister / pixelio – http://www.pixelio.de

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here