Tests bei nassem Wetter: Google bringt autonomes Fahren nach Kirkland

1

google-car-tests-bei-nassem-wetter-autonomes-fahren-kirklandSeit 6 Jahren testet Google seine selbstfahrenden Autos in Kalifornien und Texas, seit letztem Jahr auch im normalen Straßenverkehr. Mehr als 2 Millionen Kilometer haben die Google-Testfahrzeuge inzwischen insgesamt zurückgelegt. Ab diesem Monat sollen sie auch in Kirkland im Bundesstaat Washington rollen: Auf Google+ kündigte das Unternehmen an, den Autos das Fahren unter anderen Wetter- und Straßenbedingungen „beibringen“ zu wollen. In Kirkland soll allerdings nicht der hauseigene Prototyp, sondern ein umgebauter Lexus RX450h zum Einsatz kommen.

Wetterbedingungen in Kirkland sind ideal

Die Wahl fiel auf Kirkland wegen des dort vorherrschenden gemäßigten Klimas mit ganzjährig hohen Niederschlagsmengen. Außerdem gibt es Hügel mit vielen bergauf und bergab führenden Straßen. Google hat zudem bereits seit 10 Jahren eine Niederlassung in der Stadt. Und noch etwas spricht für Kirkland: In Washington gibt es im Vergleich zu Kalifornien lockerere Bestimmungen für selbstfahrende Autos. Das bedeutet, dass Google keine Anträge für die Fahrten stellen und keine Berichte mit Daten liefern muss, was die Tests vereinfacht.

Ausweitung nach Europa geplant?

Bisher testet Google autonomes Fahren nur in den USA, plant aber offensichtlich die Ausweitung auch nach Europa: Kürzlich wurde bekannt, dass das Unternehmen bereits seit längerem mit Londoner Behörden Gespräche über eventuelle Tests des Google Car in der britischen Hauptstadt führt. Diese Planungen stehen wohl kurz vor dem Abschluss und London ist bereit, umgerechnet etwa 25 Millionen Euro für die Entwicklung der entsprechenden Infrastruktur bereitzustellen.

Aus dem monatlichen Bericht zum Projekt „Selbstfahrendes Auto“ für Januar geht hervor, dass im Augenblick 22 umgebaute Lexus RX450h im Einsatz sind sowie 33 Prototypen des „Google Car“. Die Fahrzeuge legen derzeit zwischen 16.000 und 25.000 Kilometer pro Woche auf öffentlichen Straßen zurück.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quelle: Google to test its self-driving vehicles in Kirkland city of US – Automotive Business Review
Bildquelle: Wikipedia – Kirakiraouji (Own work) [CC BY-SA 3.0]


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTesla Model 3 Vorstellung – „Features werden überraschend“
Nächster Artikel„Infraschall“ vorm Verfassungsgericht – Windkraftgegner fordern Moratorium
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here