Varta hatte kleinere V4Drive-Rundzellen im Format 21700 schon zu Beginn des Jahres angekündigt. Auf ein größeres Format übertragen, sollen sie vor allem für die nächste Generation von Performance-Fahrzeugen und für Non-Automotive-Anwendungen Vorteile bringen.

Nutzung als alleinige Batterie im Elektroauto möglich

Varta gab die Pläne auf seinem ersten Capital Markets Day bekannt. Die V4Drive-Zelle auf Lithium-Ionen-Basis verspricht hohe Reichweiten, dynamischeres Fahren und schnelles Laden. Im Gegensatz zum kleineren Zellformat, das in Elektroautos nur als Booster zum Einsatz kommen soll, können die größeren Rundzellen auch als alleinige Traktionsbatterie eingesetzt werden. Genauere technische Eckdaten gab Varta bisher nicht an.

Varta-CEO Herbert Schein sagte bei der Ankündigung: „Ein mit V4Drive-Zellen betriebenes Elektroauto wird in der Lage sein, große Distanzen zurückzulegen und gleichzeitig dynamischeres Fahren bieten – und es kann viel schneller geladen werden, als es heute möglich ist.“

Varta profitiert von langjähriger Erfahrung

Die Pilotproduktion startet Ende 2021, die Massenproduktion soll in zwei Jahren starten. Varta plant eine Produktionskapazität von mindestens 2 Gigawattstunden. Bei Rundzellen im 21700-Format greift Varta auf seine Erfahrung mit CoinPower-Zellen und kleinen Lithium-Ionen-Zellen zurück. Die hohen Cashflows, die der Hersteller mit Zink-Luft-Batterien, dem kürzlich erworbenen Consumer-Geschäft und jetzt mit den CoinPower-Zellen erwirtschaftet, unterstützen die Finanzierung der Entwicklung und Industrialisierung der neuen V4Drive-Zellen, teilte Varta mit.

„Unsere Technologien bauen aufeinander auf“, bestätigte auch Rainer Hald, der Technikchef von Varta. „Wir haben das innovative Foliensiegel-Design der Hörgerätebatterien – wo wir Marktführer geworden sind – auf CoinPower übertragen und mit weiteren Innovationen kombiniert. Dasselbe machen wir jetzt mit V4Drive: Wir übertragen das Know-how von CoinPower auf V4Drive und fügen weitere Innovationen hinzu.“

Quellen / Weiterlesen

Varta kündigt Batterien für Hochleistungsfahrzeuge an | schwäbische
Capital Markets Day: VARTA AG bestätigt Pläne zum Bau von V4Drive-Lithium-Ionen-Zellen für batterieelektrische Fahrzeuge | Varta AG via Pressebox
Varta will Batterien für Elektroautos produzieren – Varta-Aktie schließt deutlich stärker | finanzen.net
Bildquelle: © VARTA Storage GmbH

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here