Der Batteriehersteller SVOLT baut eine neue Fabrik in China und erhöht damit sein Produktionsvolumen noch einmal deutlich. Das neue Werk mit 14,6 Gigawattstunden Kapazität entsteht in Nanjing. Zudem hat SVOLT mit der Serienproduktion von kobaltfreien Batteriezellen begonnen.

SVOLT will weltweit auf 200 Gigawattstunden kommen

Der chinesische Hersteller hat für sein neues Werk eine Vereinbarung mit der Lishui Development Zone in Nanjing geschlossen. SVOLT investiert umgerechnet 730 Millionen Euro in die Fabrik, die in der ersten Ausbauphase Zellen mit 6,6 GWh Kapazität herstellen kann. In der zweiten Phase folgt ein Zuwachs um weitere 8 GWh.

SVOLT will bis 2025 eine weltweite Produktionskapazität von 200 GWh erreichen. Das neue Projekt in Lishui ist ein großer Schritt hin zu diesem Ziel und hilft zudem, den weltweit wachsenden Bedarf an Batteriezellen für Elektrofahrzeuge zu decken. SVOLT teilte auch mit, seine Fertigung von Pouch-Zellen für Hybridfahrzeuge in der Region Lishui zu konzentrieren. In den letzten Jahren hat SVOLT seine Produktionskapazitäten erweitert, vor allem in China, wo der Hersteller Standorte in den drei großen Regionen des Jangtse-Flussdeltas, Südchinas und Südwestchinas betreibt.

Ab 2023 produziert SVOLT Batteriezellen im Saarland

Doch auch in Deutschland sind die Chinesen mittlerweile aktiv und wollen zwei Fabriken im Saarland errichten. Dort will SVOLT seine selbst entwickelten Nickel-Mangan-Zellen (NMX) herstellen. Die Zellen enthalten kein Kobalt und sind deshalb nachhaltiger und günstiger. Der Produktionsbeginn im Saarland ist für 2023 geplant. Zunächst stellt SVOLT die NMX-Zellen im chinesischen Jintan her und feierte dort kürzlich der Start der Serienfertigung.

SVOLT-Präsident und General Manager Hongxin Yang sagte: „SVOLT befindet sich gerade in einer entscheidenden Phase: Wir bauen unsere Produktionskapazitäten aus und beschleunigen die Lieferungen. Die Unterzeichnung des Vertrages mit dem Bezirk Lishui in Nanjing wird die Produktionskapazität von SVOLT weiter erhöhen, die steigende Nachfrage der Kunden befriedigen und auch einen Beitrag zur Entwicklung der neuen Energieindustrie sowie der Wirtschaft und Gesellschaft vor Ort leisten.“

Quellen / Weiterlesen

SVOLT unterzeichnet Vertrag über Bau einer 14,6-GWh-Batteriefertigung im Lishui-Bezirk in Nanjing, China | SVOLT
Bildquelle: © SVOLT Energy Technology (Europe) GmbH

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here