linkedin

Der Photovoltaikhersteller Solarwatt aus Dresden stellte letztes Jahr den Stromspeicher MyReserve Matrix vor. Das mehrfach ausgezeichnete modulare System gibt es seit Frühjahr mit mehr Kapazität und wird inzwischen europaweit verkauft.

Kapazität steigt um 10 Prozent

Der MyReserve Matrix-Speicher ist skalierbar und damit für Privatanwender und Gewerbe geeignet. Er besteht aus nur zwei Grundkomponenten, die in punkto Leistung und Kapazität an den jeweiligen Bedarf angepasst werden können. Damit kann Solarwatt beliebige Speichergrößen zwischen 2 Kilowattstunden bis 2 Megawattstunden abbilden. In der neusten Generation ist die Speicherkapazität der einzelnen Batterie höher, so dass ein Speicher mit einer Steuerungseinheit und fünf Batteriemodulen jetzt 12 statt wie zuvor 11 kWh leistet. Das Volumen ist gleichbleibend gering, und die neuen MyReserve Packs sind mit allen früheren Speicherversionen kompatibel.

MyReserve Matrix auch für Anwendungen mit hoher Lade- und Entladefrequenz

Die neuen Batteriezellen schaffen außerdem mehr als doppelt so viele Lade- und Entladezyklen wie zuvor, teilte Solarwatt mit. Der Hersteller möchte deshalb künftig auch Anwendungen bedienen, bei denen viele Lade- und Entladezyklen pro Tag nötig sind. Die Zyklenfestigkeit der Zellen sei so hoch, dass die absolvierte Zyklenzahl für die Lebensdauer der Batterie keine Rolle mehr spiele, sagt Dr. Olaf Wollersheim, Geschäftsführer des Forschungs- und Entwicklungszentrums Solarwatt Innovation. Deshalb enthalten die Garantiebedingungen des MyReserve Matrix Speichers auch keine maximale Zyklenzahl – eine passend ausgelegte Batterie erreiche ihr Lebensende durch ein hohes kalendarisches Alter und nicht durch das Überschreiten einer Höchstzahl an Zyklen, so Wollersheim. Für ein möglichst langes Leben soll ein ausgeklügeltes Batteriemanagement-System sorgen. Sowohl die Batterien selbst als auch die Leistungselektronik des Stromspeichers wurden von Solarwatt selbst entwickelt und in Deutschland hergestellt.

Verkauf auch in anderen europäischen Ländern

Im Frühjahr weitete Solarwatt den Verkauf des MyReserve Matrix Stromspeichers auf Spanien und Italien aus, weitere europäische Länder sind geplant. Gerade Spanien sei ein wachsender Markt für Batteriespeicher, in dem Solarwatt mit einem Partner schon seit Ende des letzten Jahres aktiv sei, teilte der Hersteller mit. Man wolle 2018 die Zahl der Installationen verzehnfachen. „Wir glauben, dass der spanische Markt sich zum drittwichtigsten europäischen Batteriemarkt entwickeln wird“, sagt Ernesto Maçias Galán von Solarwatt Spain. Solarwatt will seine Jahresproduktion von Speichern in diesem Jahr auf 20.000 Stück erhöhen.

Mehrfach ausgezeichnetes Speichersystem

Solarwatt stellt seit über 20 Jahren Solarmodule her und stieg 2015 auch in das Geschäft mit Photovoltaik-Heimspeichern ein. Der Batteriespeicher MyReserve Matrix wurde wie schon sein Vorgängermodell im Rahmen der Fachmesse ees/Intersolar Europe mit dem „ees Award 2017“ ausgezeichnet. Das Vorgängermodell MyReserve wurde außerdem vom Deutschen CleanTech Institut (DCTI) und dem Manager Magazin zum „Top Stromspeicher 2017“ gekürt.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Solarwatt: Batteriespeicher MyReserve Matrix ab sofort mit noch mehr Energie | SolarServer
Solarwatt: MyReserve Matrix ist „Produkt des Jahres 2018“ | SolarServer
Solarwatt verkauft Batteriespeicher fortan auch in Spanien und Italien | pv magazine
SOLARWATT startet europaweiten Vertrieb des Batteriespeichers MyReserve Matrix | Presseportal
Bildquelle: © SOLARWATT GmbH

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here