Höherer Eigenverbrauch mit Speicherlösungen von Conergy (Kawa Solar Holdings)

0
linkedin

eigenverbrauch-solarspeicher-conergy-kawaAktualisiert* – Durch das Conergy Complete System mit integriertem Sonnenspeicher wird der Eigenverbrauch erhöht und weniger Netzstrom benötigt. Dank eines innovativen Speichersystems fließt der Solarstrom nicht nur bei Sonnenschein, sondern auch in den Abend- und Nachstunden. Hierbei optimiert das System den Eigenverbrauch des selbsterzeugten Solarstroms und bietet eine interessante Alternative gegen steigende Stromkosten. Diese Autarkie ist besonders an Sommertagen mit bis zu 100 % zu spüren.

Über das Unternehmen Conergy

Im Bereich von Photovoltaik-Systemlösungen und Services ist die Conergy, welche mittlerweile durch die Kawa Solar Holdings übernommen wurde, einer der führenden Anbieter und bieten seinen Kunden weltweit hochwirksame Solarkraftwerke aus einer Hand. Diesen Service erhalten sowohl Privatkunden als auch gewerbliche Nutzer. Selbst schlüsselfertige Megawatt-Parks sind möglich. Das Unternehmen beschäftigt 350 Mitarbeiter und arbeitet mit finanzstarken Banken und Partnern zusammen. Auf mehr als 15 Jahre Erfahrung kann die Conergy bei der Planung, beim Bau und Wartung von PV-Anlagen mit insgesamt 580 Megawatt Anlagen zurückgreifen. Neben seinen schlüsselfertigen Komplettsystemen bietet das Unternehmen auch Solarservices an und ist auf 5 Kontinenten mit diversen Niederlassungen in 11 Staaten vertreten. Mittlerweile gehört das Unternehmen seit dem 3. Quartal 2013 zum amerikanischen Asset Manager Kawa Capital Management. Durch die Kooperation mit Conergy und Kawa erhält der Kunde einen einzigartigen und leistungsstarken Partner für den Bau und Betrieb von Solarkraftwerken.

Die Speichertechnologien von Conergy

Dreh- und Angelpunkt für eine effektive Solarstrom-Speicherung ist das Conergy Complete System. Hierbei handelt es sich um eine komplette PV-Anlagen, die nicht nur ein intelligentes Managementsystem, sondern gleichzeitig ein integriertes Speichersystem enthält, um jederzeit den nicht aktuell benötigten Solarstrom abzuspeichern und erst dann freizugeben, wenn er benötigt wird.

Die Features von Conergy Complete

  • Speicherkapazität normal 8,8 kWh, erweiterbar auf 11 kWh oder 13,2 kWh,
  • auf Wunsch auch kleinere Speicherkapazitäten von 4,4 kWh und 6,6 kWh möglich,
  • Verwendung finden Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akkus,
  • bis 5 kW Lade- und Entladeleistung,
  • dank intelligentem Energiemanagement wird der Eigenverbrauch optimal gesteuert, die Speicherung überwacht und die Einspeisung geregelt.

Die Vorteile für den bewussten Hausbesitzer

Für die Verwendung von Conergy Complete sprechen:

  • der selbst produzierte Solarstrom ist rund um die Uhr verfügbar,
  • größere Unabhängigkeit von Strompreiserhöhungen,
  • der Eigenverbrauchsanteil kann auf wenigstens 70 % gesteigert werden,
  • hohe Steuervorteile durch volle Vorsteuer-Abzugsfähigkeit des Systems,
  • eine lange Lebensdauer von mehr als 20 Jahren wird gewährleistet,
  • Notstromoption – auch bei Stromausfall wird die Energieversorgung sichergestellt,
  • Zulassung Bauartgeprüft, dadurch hohe Sicherheit,
  • dank kompakter Bauform nur ein geringer Platzbedarf.

Solarlösungen für mehr Unabhängigkeit

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Conergy bietet dem Kunden komplette PV-Anlagen mit ausgewählten Komponenten, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Hierdurch wird auch die Installation wesentlich erleichtert. Generell handelt es sich bei den Conergy Complete Systemen um attraktive In- oder Aufdachlösungen, die schnell zu installieren sind und mit der Conergy Speicherlösung erweitert werden können. Die termingerechte Auslieferung der benötigten Komponenten erfolgt mit komplett konfektionierten Bauteilen, die auf der Baustelle lediglich zusammengefügt werden müssen. In wenigen Schritten kann direkt vor Ort mit der Installation begonnen werden. Die Speicherlösung mit integrierten DC-gekoppelten Komponenten versorgt zuverlässig die im Haushalt angeschlossenen Verbraucher. Selbst wenn die Sonne nicht mehr scheint oder in den Abendstunden steht über das integrierte Speichersystem ausreichend Energieleistung zur Verfügung. Vorteilhaft ist auf jeden Fall, dass wenigstens 70 % des herkömmlichen Strombedarfs hierdurch gedeckt werden kann.

* Änderungen vom 10.02.2014 unseres Artikels vom 08.02.2014: in unserem ursprünglichen Artikel hatten wir geschrieben, dass die Conergy AG von Kawa übernommen wurde. Heute erreichte uns eine Mail von Conergy, dass dies nicht korrekt sei. Conergy, also die Conergy Vertriebs- und Serviceeinheiten, sind von Kawa übernommen worden, NICHT aber die börsennotierte Conergy AG. Wir haben den Artikel entsprechend korrigiert und entschuldigen uns für dieses Versehen.

Bildquelle: © knipesline / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here