Deutsche Energieversorgung GmbH weitet Kostenschutz-Zertifikat auf Lithium-Ionen-Speichersysteme aus

2
linkedin

deutsche-energieversorgung-kostenschutz-zertifikat-solarbatterienDie Deutsche Energieversorgung GmbH, Hersteller von Stromspeichern der Marke SENEC.IES, weitet ihren bereits für Blei-Akkus angebotenen Kostenschutz auf die hochwertigen Lithium-Ionen-Speichersysteme aus. Mit dem Kostenschutz-Zertifikat könnten Betreiber von Photovoltaik-Anlagen Akkus nach Ablauf der 10-jährigen Garantiezeit zum Festpreis austauschen lassen, gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Kunden erhielten so Planungssicherheit für rund 30 Jahre.

Normalerweise ist der Betrieb auch modernster Speichersysteme nur 15-18 Jahre lang wirtschaftlich, da die Akkus ab diesem Zeitpunkt nur noch über rund 70 Prozent ihrer Ursprungskapazität verfügen und dann überproportional stark altern. Vor allem aufgrund der fehlenden Be- und Entladung im Winter werden DC-gekoppelte Systeme stark strapaziert, was die Kapazität reduziert.

Zwar trete dieser Effekt bei SENEC.IES-Systemen nicht auf – dank Econamic Grid, einem neuen Konzept, bei dem überschüssiger Strom aus dem Stromnetz kostenlos in SENEC.IES-Stromspeicher geladen werden kann, was die Lebensdauer der Akkus zumindest deutlich erhöhe, so das Unternehmen weiter. Mit der Ausweitung des Kostenschutzes werde dem Kunden jedoch ein echter Mehrwert geboten und durch die feste Planbarkeit der Kosten die Attraktivität von SENEC.IES-Speichern gesteigert.

Der Preis für den Speichertausch wird 300 Euro pro Kilowattstunde Netto-Kapazität betragen. Der Batterie-Wechselrichter kann ebenfalls nach Ablauf der Garantiezeit ausgetauscht werden. Die Zellen werden recycelt und Gehäuse sowie Batteriemanagement-System werden wiederverwendet.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quelle: Deutsche Energieversorgung GmbH weitet Kostenschutz-Zertifikat auf Lithium-Ionen-Speichersysteme aus – SolarServer
Bildquelle: © Deutsche Energieversorgung GmbH

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here