Die Volvo Group investiert über Volvo Energy in das britische Unternehmen Connected Energy, das sich auf das Geschäft mit Second-Life-Batterien spezialisiert hat. Damit will der schwedische Nutzfahrzeughersteller sein Batteriegeschäft und die Nachhaltigkeit stärken.

Volvo Energy kauft 10 Prozent der Anteile an Connected Energy

Volvo Energy ist ein neu gegründeter Geschäftszweig der Volvo Group, der Elektrifizierung und Nachhaltigkeit vorantreiben soll. Einer Mitteilung zufolge investiert Volvo Energy etwa 4 Millionen Pfund in Connected Energy und bekommt im Gegenzug 10 Prozent der Anteile an dem Unternehmen.

Kreislaufwirtschaft für Batterien

Mit der Beteiligung will sich die Volvo Group ein attraktives und nachhaltiges Kreislaufwirtschaftsmodell für Batterien sichern. Dabei geht es um den erwarteten Anstieg beim Rücklauf von Altbatterien aus den Volvo-Nutzfahrzeugen. In der Zweitverwertung von Batterien gebe es ein großes ungenutztes Potenzial, teilte das Unternehmen mit. Mit der Investition wolle man die Verbreitung von Second-Life-Energiespeichersystemen erleichtern und sich somit zirkuläre Geschäftsmöglichkeiten sichern.

„Gemeinsam mit Connected Energy werden wir die Umweltauswirkungen der Batterien minimieren, die die Fahrzeuge der Volvo Group angetrieben haben. Durch die Wiederverwendung der Batterien ziehen wir den vollen Nutzen aus ihnen – aus Sicht des Klimas, der Umwelt und des Geschäfts“, sagte Joachim Rosenberg, Präsident von Volvo Energy.

Connected Energy betreibt bereits 16 Second-Life-Batteriesysteme

Connected Energy hat seinen Sitz in Newcastle upon Tyne in der Grafschaft Norfolk. Es ist eins der wenigen Unternehmen weltweit, die Second-Life-Fahrzeugbatterien bereits in kommerziellen Batteriespeichersystemen einsetzt. Sechzehn Systeme in ganz Europa sind derzeit in Betrieb. Sie stehen in Belgien, Deutschland, den Niederlanden sowie im Vereinigten Königreich, das größte an der Cranfield University in Bedfordshire.

Das Unternehmen sicherte sich in seiner jüngsten Investitionsrunde insgesamt 15 Millionen Pfund. Außer der Volvo Group haben sich Caterpillar Venture Capital Inc., die Hinduja Group, Mercuria sowie OurCrowd an der Finanzierungsrunde beteiligt.

„Wir freuen uns sehr, unseren neuen Investor Volvo Energy an Bord zu begrüßen“, sagte Connected-Energy-CEO Matthew Lumsden. „Wir freuen uns darauf, einen Weg zu beschreiten, um sowohl Elektrofahrzeugen als auch netzgekoppelte Energiespeicher nachhaltiger zu machen. Die Zusammenarbeit wird es uns ermöglichen, das Potenzial zur Wiederverwendung von Batterien zu optimieren und sicherzustellen, dass die Ressourcen in den Batterien effizient genutzt werden“, so Lumsden.

Die Volvo Group stellt LKW, Busse und Baumaschinen her und bietet Stromversorgungslösungen für die Schifffahrt und die Industrie sowie Finanzierungen und Dienstleistungen an.

Quellen / Weiterlesen


Volvo investiert in „2nd Life“-Batterie-Geschäft | Battery-News
Volvo Energy invests in Connected Energy for second life battery business | Volvo
Volvo Group investiert in Connected Energy | electrive.net
Bildquelle: © Volvo

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here