Kreisel Electric und Shell haben eine gemeinsame Batterielösung angekündigt. Sie bringen Lithium-Ionen-Batteriemodule von Kreisel mit einer Wärmemanagementflüssigkeit von Shell auf den Markt. Dank effizienter Kühlung und guter Schnellladefähigkeit soll die Batterie länger leben und mehr Reichweite bieten.

Wie Temperaturmanagement auf die Batterieleistung wirkt

Die neue Batterie ist für Elektrofahrzeuge und andere Anwendungen gedacht. Kreisel Electric zufolge hat Shell die beste Flüssigkeit für die aktive Batterie-Immersionskühlung entwickelt, die jetzt die hauseigene Batteriemodultechnologie von Kreisel ergänzt. “Die Flüssigkeit von Shell ist ein integraler Bestandteil der Batteriemodule von Kreisel Electric“, erklärt Philipp Kreisel, Geschäftsführer von Kreisel Electric.

Um bestmöglich zu funktionieren, müssen Batterien stets ihre optimale Betriebstemperatur halten. Doch je mehr Energie für die Kühlung oder Erwärmung einer Batterie nötig ist, desto weniger effizient ist sie. Die Batterie von Shell und Kreisel kommt mit weniger Energie für die Temperaturregulierung aus, weil die Flüssigkeit von Shell „starke Wärmemanagementeigenschaften“ aufweist und auch mehr Oberfläche der Batteriezelle berührt. Denn die spezialisierte dielektrische Wärmemanagementflüssigkeit umgibt die Batteriezellen direkt.

28 Prozent mehr Effizienz

Im Vergleich zur in der Autoindustrie üblichen Seitenwandkühlung kann die Batteriekühlung von Shell und Kreisel die Effizienz um bis zu 28 Prozent steigern. Die Flüssigkeit steuere effektiv die Temperatur jeder einzelnen Batteriezelle, selbst beim Schnell-Laden oder bei hoher Beschleunigung, so Philipp Kreisel. Dies stabilisiere die Zellen, was wiederum hohe Sicherheit bedeute. Außerdem verbessere die Shell-Flüssigkeit die Zellleistung, was zu einem hohen Leistung-Gewicht-Verhältnis führe. Das biete eine verbesserte Reichweite sowie eine längere Lebensdauer, erklärt der Kreisel-Gründer.

Beim Laden bietet die Lösung von Kreisel und Shell weitere Vorteile: Lithium-Ionen-Batterien reagieren empfindlich auf schnelles Laden, deshalb kann die Kapazität der Batterie mit der Zeit sinken. Kreisel teilte mit, die neue Batterie könne beim Schnell-Laden eine Verbesserung der Batterielebensdauer von bis zu 80 Prozent erreichen.

Shell und Kreisel vermarkten die Batterie gemeinsam

Die Partner wollen die neue Batterie gemeinsam vermarkten und über gemeinsame Forschung und Entwicklung weiter verbessern. “Immersive Kühltechnologie spielt eine Schlüsselrolle in der nächsten Generation von Batterien und ihre Vorteile werden dazu beitragen, die Einführung von batterieelektrischen Lösungen zu beschleunigen, insbesondere im Verkehrssektor“, sagte Selda Gunsel, Vice President, Global Commercial Technology bei Shell.

Die Kreisel-Batterien

Kreisel Electric mit Sitz in Rainbach im Mühlkreis in Österreich entwickelt und vertreibt ein eigenes Batteriemodulsystem mit integrierter Haltestruktur für Einzelzellen, Thermomanagement und gesteuerte Entgasungskanäle. Die Österreicher kombinieren dieses System mit hochenergetischen Zellen, was zu einem günstigen Verhältnis zwischen Leistung und Gewicht und zu einer verlängerten Lebensdauer der Batterie führt.

Quellen / Weiterlesen

Shell und Kreisel Electric bilden strategische Allianz, um Hochleistungs-Elektrobatterie-Lösung anzubieten | Kreisel Electric
Kreisel Electric und Shell bieten gemeinsam Li-Ionen-Batteriemodule an | all-electronics.de
Shell und Kreisel Electric bilden strategische Allianz | medianet
Bildquelle: © Kreisel Electric

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

  1. Kreisel und Shell, das kann was werden. DIE Akku-Experten und ein fetter Geldgeber, keine schlechte Paarung. Müssen die Kreisels nur aufpassen, dass sie nicht erdrückt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here