linkedin

Apple hat sich Smart-Home Patente von Lighthouse AI gesichert. Der ehemalige Hersteller von Sicherheitskameras mit künstlicher Intelligenz ging letztes Jahr insolvent. Für Apple könnten die Patente aus mehreren Gründen interessant sein.

Die Sicherheitskameras von Lighthouse AI können menschliche Gesichter erkennen und bekannte von unbekannten Personen unterscheiden. Die künstliche Intelligenz kann auch Tiere und Saugroboter erkennen. Das smarte Überwachungssystem lässt sich über Sprachkommandos steuern und versteht Fragen wie „Was ist passiert, während ich weg war?“ oder „Hast Du irgendwelche unbekannten Personen gesehen?“ Über 3D-Sensing können relevante Ereignisse im Bereich der Kamera leichter ausgewertet werden. Letztes Jahr musste Lighthouse AI allerdings aufgeben, noch bevor es seine Produkte kommerzialisieren konnte. Die Konkurrenz auf dem Smart Home-Markt von Unternehmen wie Nest oder Logitech war zu groß.

Was Apple mit den Smart-Home Patenten vorhaben könnte

Apple hat sich vor allem die Patente gesichert, die sich mit Sicherheitsfunktionen und Tiefenanalyse beschäftigen. Dabei ist nicht unbedingt zu erwarten, dass der Konzern demnächst Sicherheitskameras anbietet. Stattdessen könnten die Patente Apple dabei helfen, eigene Produkte zu verbessern, zum Beispiel die Funktion Face ID in den neueren Versionen von iPhone und iPad. Dabei setzt Apple auf Gesichtserkennung zum Entsperren der Geräte. Schon lange wünschen sich User eine Erweiterung von Face ID, so dass mehrere Nutzer ein Gerät gemeinsam nutzen können. Die intelligente Gesichtserkennung von Lighthouse ID bietet diese Funktion. Außerdem beschäftigt sich Apple mit Smart Displays, die sich auch zur Überwachung des Raumes einsetzen lassen könnten.

Steigt Apple tiefer in den Smart Home-Markt ein?

Dass sich Apple für den Smart Home-Markt und dabei speziell für den Bereich Sicherheit interessiert, ist auch nicht komplett ausgeschlossen. Schließlich sind zwei seiner größten Konkurrenten – nämlich Google und Amazon – schon in diesem Bereich aktiv. Außerdem ist Apple mit seiner HomeKit-Plattform bereits im Smart Home-Segment unterwegs. Mit HomeKit lassen sich Smart Home-Produkte zentral über eine App und über die virtuelle Assistentin Siri steuern.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Apple Acquires Lighthouse AI’s Patent Portfolio in Possible Home Security Push | Fortune
Apple kauft Patente von Lighthouse AI – ehemaliger Hersteller von Sicherheitskameras | Macerkopf
Apple acquires patent portfolio of failed smart home security startup Lighthouse AI | 9 To 5 Mac
Apple kaufte Patente von Lighthouse AI | Caschys Blog
Bildquelle: Pixabay
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here