linkedin

Eine kanadische Fluggesellschaft stellt komplett auf Elektroflugzeuge um: Harbour Air ist Betreiber von Wasserflugzeugen mit einer Flotte von rund 30 Maschinen. Das erste davon wird vom US-Unternehmen MagniX umgerüstet und soll noch dieses Jahr elektrisch abheben. Harbour Air will damit die erste rein elektrische Fluggesellschaft der Welt werden.

Perfekte Bedingungen für Elektroflugzeuge

Beim ersten elektrischen Modell handelt es sich um eine einmotorige DHC-2 Beaver für 6 Passagiere, die der Motorenhersteller MagniX mit einem 560 kW-Elektromotor umrüstet. Lithium-Ionen-Akkus ermöglichen eine Reichweite von 160 Kilometern, ausreichend für die Kurzstreckenflüge von Harbour Air. Zudem geht man bei MagniX davon aus, dass der technische Fortschritt und neue Technologien (etwa Festkörperakkus und Aluminium-Ionen-Akkus) die Reichweite in absehbarer Zeit verdoppeln werden.

Harbour Air will die erste Fluglinie der Welt werden, die nur Elektroflugzeuge betreibt. Die Fluggesellschaft bedient 12 Flugrouten, unter anderem von Vancouver und Seattle aus. In diesem Jahr befördert sie auf 30.000 Flügen eine halbe Million Passagiere. Die Wasserflugzeuge werden in städtischen Umgebungen betrieben und haben im Schnitt nur 15 bis 20 Minuten Flugzeit. Die Verbindungen eignen sich also perfekt für leise und emissionsfreie Elektroflugzeuge, denn diese Anforderungen können bereits mit der heutigen Batterietechnologie bedient werden.

Harbour Air reduziert CO2, Lärm und Betriebskosten

Mit der Umstellung auf Elektroantriebe werde man die Geräuschemissionen dramatisch senken und die eigenen CO2-Emissionen komplett eliminieren, sagte Harbour Air-CEO Greg McDougall. Die Fluggesellschaft ist nach eigenen Angaben die erste klimaneutrale Fluggesellschaft Nordamerikas, da sie seit 2007 ihren CO2-Ausstoß durch Ausgleichszahlungen an Umweltschutzprojekte kompensiert.

Schon im November findet der erste Testflug statt. Die Umrüstung auf Elektroantrieb kostet etwa so viel wie eine standardmäßige Triebwerksüberholung, sagte MagniX-Chef Roei Ganzarski. Zudem seien die Betriebskosten niedriger. Die genauen Einsparungen könne man aber noch nicht beziffern. Neben der Beaver betreibt Harbour Air auch Flugzeuge vom Typ De Havilland DHC-6 Twin Otter für 18 Personen. Den neuen Elektroantrieb lassen MagniX und Harbour Air parallel durch die kanadischen und amerikanischen Luftfahrtbehörden zertifizieren. Danach erfolgt der gewerbliche Einsatz. MagniX will außerdem selbst gemeinsam mit Partnern ein Elektroflugzeug mit 800 Kilometern Reichweite bauen.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Harbour Air and magniX Partner to Build World’s First All-Electric Airline | Harbour Air Seaplanes
Kanadische Airline plant Linienflüge mit Elektroflugzeugen | Blick
Das erste elektrische Linienflugzeug soll bald starten | golem.de
Harbour Air wird erste komplett elektrische Fluglinie | futurezone.at
Bildquelle: © Harbour Air Ltd.
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here