Die NASA hat die Hochspannungstests an ihrem Elektroflugzeug X-57 Maxwell abgeschlossen. Als nächstes stehen die Rolltests an, der letzte Schritt vor dem Erstflug des Experimentalflugzeugs.

Tauschen Sie sich aus und diskutieren Sie mit uns zu den neusten Entwicklungen zu Elektroflugzeugen und Flugtaxis auf Facebook. Hierzu haben wir auf Facebook die Gruppe Elektroflugzeug eingerichtet.

Hochspannungstests mit externer Stromquelle

Die NASA-Ingenieure im Armstrong Flight Research Center in Kalifornien führten die Hochspannungstests zwischen März und Juli durch. Dabei bezog das Flugzeug Strom von einer externen Quelle, um die Systeme zu testen. Die Ingenieure überhitzten dabei auch absichtlich einzelne Batteriezellen, um sicherzustellen, dass die Überhitzung nicht auf andere Zellen übergreift. Ein Höhepunkt der Tests war, dass sich die Propeller der Maschine zum ersten Mal von Strom angetrieben drehten.

Die NASA rüstet ein Leichtflugzeug um

Mit der X-57 Maxwell entwickelt und erprobt die NASA elektrische Antriebe. Sie rüstet dafür eine Tecnam P2006T zu einem Elektroflugzeug mit 14 Motoren um. Zwölf davon wandern in die Flügelvorderkante, zwei in die Flügelspitzen. Ein bestehendes Flugzeug umzurüsten hat den Vorteil, dass die Daten des Basismodells, das mit Verbrennungsmotoren fliegt, mit den Daten der elektrischen Version verglichen werden können.

Die Umrüstung geschieht in vier Schritten, wobei die Hochspannungstests zur zweiten Phase gehören. Das Flugzeug soll der NASA auch helfen, Richtlinien für die künftige Zulassung von Elektroflugzeugen durch die US-Luftfahrtbehörde FAA zu schaffen. Die Entwicklung zielt auch darauf ab, Treibhausgasemissionen im Flugverkehr zu senken und die Luftfahrt leiser zu machen.

Tauschen Sie sich aus und diskutieren Sie mit uns zu den neusten Entwicklungen zu Elektroflugzeugen und Flugtaxis auf Facebook. Hierzu haben wir auf Facebook die Gruppe Elektroflugzeug eingerichtet.

Neustes Flugzeug der experimentellen X-Reihe

Mit den abgeschlossenen Hochspannungstests stehen nun die Rolltests für das Elektroflugzeug an. Damit rückt der Erstflug der X-57 Maxwell immer näher. Das Flugzeug gehört zur Reihe der X-Flugzeuge der NASA, die immer Experimentalflugzeuge waren. Die X-57 ist das erste bemannte X-Flugzeug seit 20 Jahren.

Quellen / Weiterlesen

NASA Finishes High-Voltage Testing of Integrated Systems Onboard All-Electric X-57 Maxwell Aircraft | ExecutiveGov
X-57 Maxwell Electric Propulsion Airplane is NASA’s first all-electric X-Plane | AerotechNews
NASA schließt Hochspannungstests mit der X-57 Maxwell ab | AeroBuzz
Bildquelle: Wikipedia – Von Beutel, Allard (2016-06-17). NASA Electric Research Plane Gets X Number, New Name. NASA., Gemeinfrei

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here