Skyworks Aeronautics hat eine Bestellung von 100 Elektroflugzeugen des Typs eGyro aus Südkorea erhalten. Ein von Mint Air geführtes Konsortium will die senkrecht startenden und landenden Fluggeräte in Korea als Flugtaxis einsetzen. Es handelt sich dabei um Tragschrauber, einen Vorläufer von Helikoptern.

Tauschen Sie sich aus und diskutieren Sie mit uns zu den neusten Entwicklungen zu Elektroflugzeugen und Flugtaxis auf Facebook. Hierzu haben wir auf Facebook die Gruppe Elektroflugzeug eingerichtet.

Umfangreiche Zusammenarbeit

Skyworks und Mint Air unterzeichnete eine Absichtserklärung für eine exklusive Partnerschaft in Südkorea. Mint Air will dort mit den Gyroplanes von Skyworks einen Mobilitätsservice aufbauen und die Einführung des Elektroflugs beschleunigen. Der erste Schritt ist der Aufbau eines Flugtaxi-Service. Gemeinsam mit Skyworks will Mint auch ein Trainingsprogramm für Piloten sowie Wartungs- und Reparaturkapazitäten für die eGyro-Flotte in Korea aufbauen.

Mint Air nutzt dabei seine Erfahrung und sein Netzwerk als ehemaliges Unternehmen zur Herstellung von Maschinenbauteilen. Mint Air strebt an, ein globales Unternehmen für die Herstellung von Elektroflugzeugen zu werden, das eine Lieferkette für Elektroflugzeuge aufbaut, die Fähigkeit zur Herstellung wichtiger Teile entwickelt und den eGyro schließlich in Korea montiert.

„Ein von Mint Air geführtes Konsortium hat sich zum Ziel gesetzt, sichere, effiziente und kostengünstige Lösungen für Elektroflugzeuge nach Südkorea zu bringen, und wir sind absolut begeistert, dass sie unseren eGyro ausgewählt haben, um den Betrieb des führenden eVTOL-Dienstes in Korea zu starten“, sagte John Michel, Mitbegründer und Executive Director von Skyworks.

Skyworks will Tragschrauber in der Luftfahrt etablieren

Der eGyro von Skyworks ist ein Tragschrauber, ein Vorläufer des Hubschraubers, aber mit einfacherer Konstruktion. Er kann 2 bis 4 Passagiere befördern und könnte sich als besonders geeignet für elektrische Flugtaxis erweisen, da er sicher, kostengünstig und leicht anpassbar ist. Skyworks hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Flugzeugtyp in viele Bereiche wie Personentransport, Landwirtschaft sowie Militär und Grenzschutz einzuführen.

Tauschen Sie sich aus und diskutieren Sie mit uns zu den neusten Entwicklungen zu Elektroflugzeugen und Flugtaxis auf Facebook. Hierzu haben wir auf Facebook die Gruppe Elektroflugzeug eingerichtet.

Eine Batterie-Kreislaufwirtschaft ist Teil des Geschäftsmodells

Der eGyro wird die Batteriemodularchitektur nutzen, die von Mobius.energy entwickelt wurde. Sie ermöglicht besonders schnelles Laden und eine hohe Leistungsabgabe. Mobius will Power-as-a-Service als Geschäftsmodell aufbauen, das Batteriemiete, Wartung, Wiederverwendung und Recycling umfasst. Diese Kreislaufwirtschaft soll zur Dekarbonisierung der Luftfahrt beitragen.

Quellen / Weiterlesen

Skyworks Aeronautics gibt die Bestellung von 100 eGyro™-Elektroflugzeugen mit Optionen für weitere 100 durch ein Konsortium aus Mint Air und Mobius.energy bekannt | businesswire
Skyworks Aeronautics gibt die Bestellung von 100 eGyro™-Elektroflugzeugen mit Optionen für weitere 100 durch ein Konsortium aus Mint Air und Mobius.energy bekannt | AFP
Skyworks Aeronautics Announces the Order of 100 eGyro™ Electric Aircraft with Options for an Additional 100 by a Consortium of Mint Air and Mobius.energy | Skyworks Aeronautics
Bildquelle: © 2021 Skyworks Aeronautics Corp

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



    Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here