Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon wird VW gleich mehrere Neuheiten präsentieren. Neben dem nächsten Modell der elektrischen I.D.-Reihe werden die Wolfsburger im März angeblich auch ein elektrisches Revival des legendären Meyers Manx Strandbuggy zeigen.

Elektro-Strandbuggy wird Teil der I.D.-Modellfamilie

Wie das Magazin Autocar berichtet, hat Volkswagen schon seit 2017 ein geländetaugliches, offenes Elektroauto auf dem Zettel. Dies soll nun mit dem Elektro-Strandbuggy Wirklichkeit werden. Wie auch der neue VW I.D. Lounge, das fünfte Modell der I.D.-Reihe, soll die Neuinterpretation des Strandbuggy auf der MEB-Plattform basieren.

Der Meyers Manx Beach Buggy ist ein Zweisitzer aus den 1960er Jahren, der auf einem verkürzten VW-Käfer-Fahrgestell aufbaut. Die VW-Entwickler arbeiten dem Bericht nach daran, den nach oben offenen Geländewagen mit der freistehenden Windschutzscheibe und den großen Rädern als Elektroauto auferstehen zu lassen. Autocar beruft sich dabei auf Insiderinformationen.

VW plant weitere Retro-Elektroautos

Beim neuen I.D. Lounge handelt es sich um ein Edel-SUV mit sieben Sitzen, das planmäßig 2021 auf den Markt kommt. Von der Größe her entspricht das Auto etwa dem neuen VW Touareg und soll mit viel Luxus aufwarten. Mit der neue Modellreihe I.D., zu der SUVs, Limousinen, Kompaktwagen und ein Bus gehören, will VW den Sprung in den Elektroauto-Massenmarkt schaffen und zum Weltmarktführer werden. Der neue Strandbuggy wird dabei nicht das einzige Retro-Modell des Herstellers bleiben. Der elektrische Minibus I.D. Buzz ist eine Neuauflage des berühmten VW Bulli und wird ab 2022 in Serie gehen. Außerdem soll VW auch eine elektrische Version des VW Beetle planen.

Quellen / Weiterlesen

Neuer VW Elektro-Strandbuggy soll im März 2019 vorgestellt werden | Trends der Zukunft
Bildquelle: © Volkswagen AG

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here