linkedin

Tesla will den Superkondensator-Spezialisten Maxwell kaufen, doch dessen Aktionäre wollen das verhindern. Sie haben eine Sammelklage eingereicht und sprechen von unfairen Methoden. Scheitert der Verkauf in letzter Minute?

Warum Tesla Maxwell unbedingt übernehmen will

Superkondensatoren sind sehr leistungsfähige Energiespeicher, die innerhalb von Sekunden geladen werden können. Sie sind deshalb auch für den Einsatz im Elektroauto interessant, aber noch nicht serienreif. Der in San Diego ansässige Hersteller Maxwell Technologies stellt Komponenten für Superkondensatoren in einem speziellen Verfahren her, das deutlich günstiger und umweltfreundlicher ist als aktuelle Verfahren.

Tesla-Chef Elon Musk ist ein erklärter Fan der Technologie und hat großes Interesse an Maxwell. Er hat deshalb vor kurzem angekündigt, das Unternehmen für 218 Millionen US-Dollar zu übernehmen. Dagegen klagen nun einige der Aktionäre von Maxwell: In der Klageschrift argumentieren sie, Maxwell sei mit dem genannten Kaufpreis stark unterbewertet. Konkret ist die Rede von einem „unfairen“ Preis. Die Sammelklage wurde beim Bundesgericht in San Diego eingereicht.

Hat Tesla Druck auf Maxwell ausgeübt?

Außerdem beschuldigen die Maxwell-Aktionäre Tesla, auf den Vorstand von Maxwell Druck ausgeübt zu haben, damit er dem Kauf zustimmt. Der Autobauer soll damit gedroht haben, ansonsten die Geschäftsbeziehung zu beenden.

Tatsächlich hatte sich die Übernahme einige Zeit hingezogen. Scheinbar hatten Maxwell und Tesla seit Jahren Gespräche über eine strategische Partnerschaft geführt. Das erste ernsthafte Kaufangebot gab Tesla im Dezember 2018 ab, das Maxwell genau wie darauffolgende Angebote ablehnte. Schließlich einigte man sich auf einen Preis von 4,75 US-Dollar pro Aktie, als Tesla Berichten zufolge allmählich das Interesse an einer Übernahme verlor. Zu diesem Zeitpunkt lag die Maxwell-Aktie bei rund 3 US-Dollar. Die Übernahme sollte im zweiten Quartal 2019 über die Bühne gehen.

Weder Tesla noch Maxwell wollten sich zur Klage äußern.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Maxwell Technologies investors sue to stop $218M acquisition by Tesla | Silicon Valley Business Journal
Tesla’s new battery tech acquisition could be blocked by Maxwell investor class action | electrek
Maxwell-Aktionäre wollen Verkauf an Tesla verhindern | golem.de
Bildquelle: flickrPhil Denton
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here