Urban Arrow Tender: Lasten-Pedelec für die Lieferindustrie (Video)

0

Lasten PedelecUrban Arrow aus den Niederlanden ist bekannt für elektrisch angetriebene Lastenfahrräder, sowohl für private als auch für gewerbliche Nutzer. Nun stellt Urban Arrow mit dem Tender ein neues Lasten-Pedelec für die urbane Lieferindustrie vor. Der Urban Arrow Tender wird in verschiedenen Größen zwischen 1.500 und 3.00 Litern Ladevolumen erhältlich sein. Hat diese Konzept eine Zukunft? Kann der Urban Arrow Tender den städtischen Lieferverkehr entlasten und wird dieses Konzept auch in Deutschland angenommen?

Lesen Sie hierzu nachfolgend die Pressemitteilung von Urban Arrow vom 07.07.2017:

URBAN ARROW STELLT NEUE TRANSPORTLÖSUNG VOR; EINE KOMBINATION VON FAHRRAD- UND AUTOTECHNIK

Urban Arrow TenderAm 20 und 21 März präsentiert Urban Arrow den „Tender“, ein neues Lastenrad mit 3 Rädern, auf dem European Cycle Logistic Conference in Wien.

Das Tender ist speziell entwickelt für Firmen der Lieferindustrie, wie die Post, Kuriere und Onlineversender. Es handelt sich um ein dreirädriges Lastenrad mit elektrischer Tretunterstützung und wird in verschiedenen Größen angeboten. Das Tender 1500 wird 1500 Liter Ladevolumen und 350 kg Ladegewicht aufweisen und lässt sich dank der kräftigen Tretunterstützung dennoch leicht fahren, auch mit schwerer Last. Dieses Lastenrad darf sowohl auf dem Radweg als auch auf dem Weg fahren und somit fährt man an jedem Stau vorbei und parkt zudem direkt vor der Tür. Das Fahrrad fährt CO2 Neutral, also ohne Feinstaub und ist nahezu Lautlos. Das ist gut für die Umwelt und das Image des Betreibers.

Weltweit verdichten sich die Städte. Eine wachsende Einwohnerzahl, zunehmender Tourismus und Verkehr sind dafür die Hauptursachen. Die Politik steht vor der Herausforderung den Verkehrsstrohm, die Sicherheit und die Luftqualität in gute Bahnen zu leiten. Mit dem Tender zielt Urban Arrow auf die wachsende Nachfrage der zero emission Fahrzeuge und bietet eine grüne Alternative zum Kleintransporter und Lieferwagen.

Walther Ploos van Amstel, Lektor Citylogistik an der Hogeschool van Amsterdam, über dieses Thema: “Wir sehen in der städtischen Logistik immer kleinere Lieferungen und immer mehr just-in-time Bestellungen, was zu immer mehr Lieferverkehr führt. Im letzten Jahr sind in den Niederlanden 25% mehr Kleintransporter verkauft. Menschen lieben die Stadt, sie möchten dort gerne leben, genießen und besuchen. Da passt das Bild mit den unzähligen Kleintransportern eigentlich nicht rein. Untersuchungen haben ergeben, dass bei sicher einem Drittel aller Lieferungen der Kleintransporter durch ein Lastenrad ersetzt werden könnte.“

Urban Arrow

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Seit 2011 fabriziert Urban Arrow Lastenräder mit elektrischer Tretunterstützung, sowohl für private als auch gewerbliche Nutzer. Neben dem Family, Shorty und Cargo ist das Tender jetzt das vierte Modell der Amsterdamer Marke. Neben dem Tender 1500 hat Urban Arrow in Zusammenarbeit mit der niederländischen Supermarktkette Albert Heijn den Tender 3000 entwickelt und ausgiebig in Amsterdam getestet. Das Tender 3000 kann gleich 30 Einkaufskisten transportieren!

Urban Arrow Gründer Jorrit Kreek: „Das Tender ist wirklich der Kleinlaster unter den Fahrrädern. Ohne Schweißperlen auf der Stirn liefert man hunderte von Kilos an Post oder Einkäufen aus und das ohne den Verkehr zu behindern oder die Luft zu verschmutzen. Urban Arrow ist eine innovative Firma und das Tender passt perfekt in unser Angebot. Die Kombination aus Fahrradtechnik am Hinterteil und Autotechnik am Vorderteil ist bisher Einzigartig in der Industrie und eine Entwicklung bei der wir ganz vorne mitmischen. Es ist unser bisher größtes und erstes dreirädriges Lastenrad.“

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<


Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here