Die Speicher für erneuerbare Energien der AKASOL GmbH

0
linkedin

solarspeicher-akasol-neeoSystemVon führenden Mitgliedern der Akasol e.V. sowie der Schulz Group wurde im Jahr 2008 die Akasol Engineering gegründet. Ursprünglich ging die Geschichte des Unternehmens auf den vom Akasol Verein entwickelten Rennsolarmobilen hervor. Schon immer standen die Umsetzung und die Erforschung alternative Energien und Mobilitätskonzepte im Vordergrund. Seit 2009 ist die Akasol Engineering in Darmstadt ansässig. Dabei steht eine der modernsten Testcenter in Europa für Analyse- und Prüfverfahren von Speicher-Batterietechnologien zur Verfügung. Besonderes Augenmerk legt das Unternehmen auf Lithium-Ionen-Batteriesysteme für eine stationäre Speicherung von erneuerbaren Energien.

Die Speicherbatterien der neeo-Serie der AKASOL GmbH

Bei Nutzung von Solarstrom aus PV-Anlagen bilden Solarstrom-Speichersysteme auf Lithium-Ionen-Basis viele Vorteile. Sie weisen zunächst eine bis zu 5fach höhere Lebensdauer als herkömmliche Bleibatterien auf, besitzen eine hohe Zyklenfestigkeit und erreichen eine Effizienz von bis zu 98 Prozent. Darüber hinaus können Lithium-Batterien äußerst kompakt gebaut werden. Es sind die idealen Energiespeicher. Wird der von PV-Anlagen produzierte Solarstrom nicht sofort benötigt, so kann die überschüssige Energie direkt an ein Solar-Speichersystem weitergeleitet werden. Nachdem auch die Batterien vollkommen geladen sind, besteht die Möglichkeit, den weiteren Solarstrom gewinnbringend in das örtliche Stromnetz einzuspeisen.

Das neeoQube-System der AKASOL GmbH

Beim neeoQube handelt es sich um einen modular aufgebauten Lithium-Ionen-Energiespeicher, der für Photovoltaik-, Wind- und Wasserkraftanlagen sinnvoll eingesetzt werden kann. Problemlos kann dieses System auch mit den Varianten neeoRack und neeoSystem kombiniert werden. Es ist für Privathaushalte und kleine Anlagen die ideale Lösung. Mit dem integrierten Batteriemanagement finden eine Temperatur- und Spannungsüberwachung, eine Ladezustandsbestimmung, der Ladungsausgleich zwischen den Zellen und die CAN-Kommunikation mit dem Laderegler statt. Das neeoQube ist für eine Lebensdauer von 20 Jahren und bis zu 5.000 Zyklen ausgelegt. Der Wirkungsgrad liegt bei 98 Prozent. Die Leistung liegt bei 5 kW und 106 Ah. Die Spannung ist auf 48 Volt ausgelegt. Es ist ein ein- oder dreiphasiger Betrieb möglich. Die Abmessungen betragen lediglich 45,6x28x45,6 cm.

Das neeoRack-System im Überblick

Für den Einbau in bestehende Schaltschränke wurde das neeoRack mit seinen kompakten Abmessungen von 48,2×48,2×26,6 cm entwickelt, welches ebenfalls mit leistungsfähigen Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet ist. Das System lässt sich individuell erweitern und ist auch als Insellösung für eine größtmögliche Autarkie ideal geeignet. Das neeoRack kann auch mit den anderen Speicherlösungen von AKASOL kombiniert werden. Die Leistung dieses Systems ist mit 5 kW und einer Kapazität von 106 Ah angegeben. Die Spannung beträgt 48 Volt. Der Hersteller gewährt auf dieses Produkt immerhin 10 Jahre Garantie, wobei die Lebensdauer mit 5.000 Zyklen auf 20 Jahre ausgelegt ist. Das stand-alone-fähige Gerät kann ein- oder dreiphasig betrieben werden. Es eignet sich ebenfalls für private Haushalte und kleinere Anlagen.

Das neeoSytem für große PV-Anlagen

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Für größtmögliche Flexibilität und den Einsatz größerer PV-Anlagen bietet sich das neeoSystem geradezu an. Untergebracht sind die jeweiligen Lithium-Ionen-Batterien in einzelnen Racks, die wiederum passgenau in einem Schaltschrank zusammengestellt werden. Hierdurch kann das eigene System individuell erweitert werden. Erhältlich sind die Schaltschränke mit einer integrierten Lüftung oder einer Klimaanlage. Dieses System ist für größere Gebäude und Anlagen bestimmt, die weitgehend unabhängig ihren Solarstrom verbrauchen. Die Spannung variiert zwischen 48 und 576 Volt bei einer Kapazität von 53 bis 636 Ah. Die Normalleistung ist bis 30 kW ausgelegt. Die Abmessungen des Schaltschrankes beträgt 60x60x210 cm. Es wird die IP-Schutzklasse 50 gewährleistet. Auch hierbei liegt der Wirkungsgrad der Batterien bei 98 Prozent. Für Anschlussleistungen bis 2 MW wird dieses System auch als neeoMega angeboten.

Bildquelle: © C. Nöhren / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here