Die Batteriespeicherlösungen der aleo solar AG

0
linkedin

aleo-solar-batteriespeicherIm Dezember 2001 wurde die deutsche aleo solar AG gegründet. Ursprünglich firmierte das Unternehmen noch unter dem Namen S.M.D. Solar Manufaktur Deutschland GmbH & Co. KG. Die aleo solar AG mit Hauptsitz in Prenzlau bietet hochwertige Solarmodule und Solarspeicher-Systeme für die unterschiedlichsten Bereiche. Das Interesse an den hochwertigen Solarspeicher-Produkten ist nach wie vor sehr hoch. Immer häufiger wollen die Nutzer von PV-Anlagen ihren selbst produzierten Solarstrom für einen späteren Eigenverbrauch zwischenspeichern. Der Eigenverbrauch kann sich hierbei auf bis zu 80 Prozent belaufen. Ebenso sind die Verbraucher weitgehend unabhängig von der Entwicklung der jeweiligen Strompreise der örtlichen Netzstromanbieter. Bei kleineren Stromausfällen können die von der aleo solar AG vertriebenen Speicher als Notstromversorger genutzt werden. So können beispielsweise elektrische Geräte im Haushalt bis zu einem Tag ohne zusätzliche Stromversorgung aus dem Netz auskommen.

Warum lohnt sich das Speichern von Solarstrom?

Eine 5 kWp-Anlage auf dem Dach kann problemlos einen Vier-Personen-Haushalt mit Strom versorgen. In der Praxis können jedoch lediglich 20 Prozent der Sonnenenergie einer PV-Anlage effektiv genutzt werden. Wer nicht nur in den sonnenintensiven Stunden seine größten Stromverbraucher betreiben möchte, der sollte seine überschüssige Sonnenenergie in Solarspeicher-Systemen abspeichern. Auf diese Weise kann der Eigenverbrauch auf bis zu 100 Prozent erhöht werden und eine nahezu 70prozentige Unabhängigkeit vom Netzbetreiber erreicht werden.

Die Solarspeichermodule der aleo solar AG

Die aleo solar AG vertreibt die Speicherbatterielösungen der Marken E3/DC und AKASOL. Hierbei kommen hochwertige Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, die eine hohe Zyklenfestigkeit von mehr als 5.000 und eine 20jährige Lebensdauer aufweisen. Die Speicherkapazitäten der Batterien sind in den Größen von 5,4 bis 13,2 kWh erhältlich und können bei Bedarf flexibel erweitert werden. Der Wirkungsgrad dieser Lithium-Batterien liegt bei wenigstens 97 Prozent. Der große Vorteil dieses Systems ist, dass bei der Zwischenspeicherung des Solarstroms nur sehr wenig Energie verloren geht. Dies liegt daran, dass der Speicher direkt am DC-Zwischenkreis des Photovoltaik-Wechselrichters angeschlossen ist. Somit wird der Gleichstrom der PV-Anlage direkt als Gleichstrom abgespeichert und muss nicht erst in Wechselstrom umgewandelt werden, um dann wiederum in Gleichstrom zurückgewandelt zu werden.

Einfache Inbetriebnahme der Solarspeicher der aleo solar AG

Die Speicher der aleo solar AG sind bereits voll einsatzbereit in einem Gerät integriert. Sie können ohne viel Platzbedarf im Keller oder im Hauswirtschaftsraum aufgestellt werden. Da hochwertige Lithium-Ionen-Akkus verwendet werden, besteht auch nicht die Gefahr der Bildung von Knallgas, so dass auf eine zusätzliche Belüftung der Räume verzichtet werden kann. Darüber hinaus führen evtl. Temperaturschwankungen nicht zu einer Beeinträchtigung der Leistung. Mithilfe eines erfahrenen Installateurs dauert die Installation lediglich eine bis zwei Stunden. Gesteuert wird das System über das Internet oder per Smartphone. So kann von überall die Systemleistung geprüft werden. Über ein integriertes Touchdisplay wird jederzeit die aktuelle Batterieleistung angezeigt. Ebenso sind hier auch der aktuelle Solarstrom und die Menge der eingespeisten Energie sichtbar.

Die Solarbatterien im Überblick

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Vom bekannten Hersteller E3/DC gibt es passende Hauskraftwerke, die eine Leistung von 12 bis 13,8 kW AC erreichen. Unter der Bezeichnung S10 weisen diese Batterien ganzjährig eine hohe Entladetiefe von nahezu 100 Prozent auf. Der beste Wirkungsgrad wird bei unter 400 W erreicht. Als Batterietechnik setzt E3/DC auf das bewährte Tesla Model S. Der Hersteller AKASOL bietet verschieden große Lösungen von Speicherbatterien aus seiner beliebten neeo-Serie an. Auch dieser Anbieter setzt auf zuverlässige Lithium-Ionen-Akkus. Recht praktisch ist die Bauweise in Rackform, so dass diese beliebig den eigenen Bedürfnissen in der Leistung angepasst werden kann. Die einzelnen Racks sind für den ebenfalls von AKASOL erhältlichen Schaltschrank geeignet. Mit diesem System ist problemlos auch eine autarke Insellösung möglich.

Bildquelle: © R.B. / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here