Solarbatterie: Einsatzbereiche und Kosten

8
linkedin

Solar PanelUnter einer Solarbatterie wird ein Akkumulator verstanden, der für eine Solarstromanlage Strom speichert. Dabei werden Sonnenstrahlen über Solarzellen in Strom umgewandelt. Die Solarbatterie wird auch Solar Akku genannt. Solarstromanlagen werden immer gefragter und beliebter, da sie eine umweltbewusste und kostenschonende Möglichkeit bietet, um Strom für den Haushalt mittels einer Solarbatterie am Dach oder für größere Projekte zu speichern. So muss der Strom nicht sofort konsumiert werden sondern ist auch nachts verfügbar.

Arten von Solarbatterien

Es gibt verschiedene Arten von Solarbatterien. Der Solar-Akku, der am häufigsten zum Einsatz kommt, ist der Blei-Säure-Akku sowie der Blei-Gel-Akkumulator. Diese beiden Bauarten haben den Vorteil, dass sie keiner Wartung bedürfen, die Selbstentladung hält sich in Grenzen und sie verfügen über eine relativ lange Lebensdauer.

Als neuere Technologie zur Speicherung von Solarstrom kommen immer häufiger auch Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz. Bei diesen wird von einer längeren Lebensdauer ausgegangen. Hierzu fehlen allerdings noch belastbare Daten. Der geringe Platzbedarf der Lithium-Ionen-Solarbatterie Energie ist ein weiterer Vorteil. Der nutzbare Kapazität ist hier um einiges höher als bei der Blei-Solarbatterie, allerdings sind Lithium-Ionen-Akkus in der Anschaffung deutlich teurer.

Einsatzbereiche von Solarakkus – Unabhängikeit von öffentlichen Stromnetzen

Das Interessante am Einsatz von Solarbatterien ist die Möglichkeit, sich autark vom öffentlichen Stromnetz zu machen und nur noch aus Sonnenenergie produzierten Strom zu konsumieren. Solaranlagen können am Hausdach, an der Hauswand oder anderen größeren Flächen montiert werden.

Da erneuerbare Energien und im Besonderen die Photovoltaik einen größeren Anteil am Energie-Mix einnehmen und das öffentliche Stromnetz die Spitzenleistungen nur begrenzt abpuffern kann, wird die Speicherung von Solarstrom an Bedeutung gewinnen. Bei den Anschaffungskosten einer solchen Anlage muss man derzeit mit etwa 1.000,- Euro pro kWh rechnen auf eine Sicht von zwanzig Jahren rechnet sich aber eine solche Anschaffung, da die Strompreise stetig am steigen sind. Außerdem gewinnt die Frage nach umweltbewusster Energieversorgung in Zeiten der Wirtschafts- und Energiekrise immer mehr an Bedeutung. Eine Insel-Solarstromanlage mit Solar Akku für Privathaushalte ist bei den verschiedensten Anbietern erhältlich. Beim Aufbau von Akku-Banken ist zu beachten, dass eine große Batterie leistungsfähiger ist als mehrere kleine. Auch muss darauf geachtet werden, dass nur gleiche Batterietypen zum Einsatz kommen. Es lohnt sich auf jeden Fall, für den Aufbau einer Solaranlage einen geeigneten Platz zu finden, um so den ertragreichsten Effekt zu erzielen.

Lohnt sich die Anschaffung einer Solarbatterie?

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Die Anschaffung einer Solarbatterie, die Energie speichert und für spätere Verwendung zur Verfügung stellt, lohnt sich, wenn man seinen Eigenverbrauch deutlich steigern möchte. Es gibt verschiedene Typen vom Solar Akkus, der allerdings für eine eigene Solaranlage von der gleichen Bauweise sein sollten, um eine gesunde Anlage zu kreieren und um die Kapazität und die Lebensdauer vom Solar Akku zu erhöhen. Wartungsarbeiten müssen bei so einer Solarbatterie zu gut wie nie durchgeführt werden und die Lebensdauer so eines Akkus beläuft sich auf viele Jahre. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Anschaffung eines Solar-Akkus für die eigene Photovoltaik-Anlage eine Investition ist, die gut überlegt und genau durchgerechnet werden muss. Regionale Solarunternehmen und Installateure beraten gern.

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here