Braucht man eine Batterie für eine Solaranlage?

1
linkedin

Sind Solarbatterien sinnvoll?In letzter Zeit sind bei den Anbietern von Zubehör von Solaranlagen vermehrt Batterien im Angebot. Daher fragen sich die Verbraucher zunehmend, was sie mit solch einer Solarbatterie anfangen sollen. In welcher Weise eine Speicherung von Strom in Verbindung mit der Photovoltaik sinnvoll ist und warum die Solarbatterie immer mehr Standardzubehör für die Solaranlagen wird, soll in diesem Beitrag erklärt werden.

Warum wurden bislang keine Solarspeicher in PV-Anlagen integriert?

 Als zum Ende des letzten Jahrtausends die Photovoltaik in der Anfangsphase stand, war sowohl den Erfindern als auch den Entscheidungsträgern in der Regierung bewusst, welche Bedeutung diese Technik für die zukünftige Stromversorgung haben könnte. Alle Parteien waren sich relativ rasch in der Zielsetzung einig, diese Zukunftstechnologie zu fördern und die Energiewende nahm ihren Anfang. Die Regierung wollte in kurzer Zeit möglichst viele Verbraucher von der neuen Technik überzeugen und generierte ein großzügiges Subventionssystem für diejenigen, die sich eine PV-Anlage aufs Dach bauen ließen oder anderweitig investierten. Doch hatten weder die Entscheidungsträger in Berlin noch weite Teile der Branche mit einem solch großen Zuspruch aus der Bevölkerung gerechnet. Der Verkauf von Solaranlagen, damals noch ohne Solarbatterie, entwickelte sich zu einem Riesenerfolg. Der Hintergrund war bei fast allen Leuten die Einspeisevergütung und Abnahmegarantie aus dem EEG. Es wurde für Solarstrom weit mehr bezahlt, als dieser an den Märkten wert war, daher wurde eine Speicherung des produzierten Solarstroms keine besondere Wichtigkeit eingeräumt.

Die Zahl der PV-Anlagen wuchs sehr schnell und damit stiegen auch die Belastungen für die Verbraucher. Die EEG-Umlage trübte das Bild der Verbraucher in zunehmendem Maße. Denn die Subventionen des Staates wurden dadurch an den Verbraucher weitergegeben, der zu seiner monatlichen Stromrechnung die permanent steigende Umlage bezahlen musste. In den letzten Jahren erfuhr die Subventionspolitik der Regierung eine grundlegende Wandlung. Die Einspeisevergütungen sanken rapide, das Stromangebot wuchs und die Relevanz der Solarbatterie zur Erhöhung des Eigenverbrauchs gelang ins öffentliche Bewusstsein. Die Branche und die Kunden sahen immer weniger Sinn in der Einspeisung der Energie und die Verbraucher forderten von den Zulieferern endlich aufnahmefähige Speichergeräte. Der Wille zur Unabhängigkeit von großen Energiekonzernen wurde immer größer, die Solarbatterie erhielt immer mehr Bedeutung. Nach den Plänen der neuen Regierung soll dem alten Subventionssystem für PV-Anlagen ein relativ schnelles Ende bereitet werden. Der Solarstrom neuer PV-Anlagen soll zukünftig Strom direkt vermarktet werden, doch der Preis für Solarstrom an der Strombörse unterliegt recht hohe Schwankungen. Die sinnvolle Alternative heißt Eigenverbrauch und dieser erfordert eine Speicherung von Solarstrom durch eine Solarbatterie bzw. mehrere Solarbatterien. Durch die Solarbatterie kann der am Tage produzierte Strom gespeichert und bei Bedarf verbraucht werden.

Vorteile der Integration von Solarbatterien in PV-Anlagen

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Durch eine aufnahmefähige Solarbatterie muss der produzierte Strom nicht zu immer Einspeisetarifen abgegeben werden. Denn wenn die Sonne untergeht und die Produktion auf dem Dach beendet ist, muss deutlich mehr für eine Kilowattstunde bezahlt werden. Daher wächst der Drang zur Unabhängigkeit bei den Verbrauchern und damit die Nachfrage nach einer Solarbatterie mit ausreichender Speicherkapazität. Inzwischen kommen immer mehr zufriedenstellende Solarbatterien bzw. Solarspeichersysteme auf den Markt, die Produkte werden durch ständige Weiterentwicklung preiswerter und besser. Die Solarbatterie wird letztendlich auch die Energiewende weiter beflügeln, die KfW hat ein Förderprogramm für Solarspeichersysteme aufgelegt um die Anschaffung von Solarbatterien in Deutschland zu fördern. Wer sich heute eine Solaranlage mit Solarbatterie anschafft, der tut dies aus Liebe zur Unabhängigkeit, um seinen Eigenverbrauch zu steigern. Daher wird die Solarbatterie in der Zukunft zur Standardausrüstung von Solaranlagen gehören.

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here