CATL und BASF wollen bei Batteriematerialien künftig zusammenarbeiten, um ihre globalen CO2-Neutralitätsziele schneller zu erreichen. Die Partnerschaft konzentriert sich auf Kathodenmaterialien und Batterierecycling. Ziel ist es, eine nachhaltige Wertschöpfungskette für Batterien zu entwickeln.

CATL hofft auf schnellere Lokalisierung

Der chinesische Hersteller CATL ist einer der größten Batteriehersteller der Welt. Mit seinem ersten europäischen Werk für Lithium-Ionen-Batterien in Thüringen beschleunigt CATL den Aufbau einer lokalen Lieferkette für europäische Kunden und Verbraucher. Die Partnerschaft mit BASF soll die Lokalisierung in Europa unterstützen und helfen, die weltweiten Klimaneutralitätsziele beider Unternehmen zu erreichen.

CATL will durch die Zusammenarbeit seine europäischen Servicekapazitäten verbessern. Das soll beispielsweise durch den Aufbau eines lokalen Netzwerks für Batterierecycling und eine sichere Rohstofflieferkette erreicht werden. „Die Partnerschaft mit BASF ist ein weiterer wichtiger Schritt für unsere Lokalisierung in Europa“, sagte Zhou Jia, Präsident von CATL. „Mit der innovativen Batterietechnologie von CATL und der umfassenden Materialexpertise von BASF werden wir unsere weltweiten Kunden noch besser beliefern können und gleichzeitig die weltweiten Bemühungen um CO2-Neutralität schneller voranbringen.“

BASF strebt branchenführende CO2-Bilanz bei Kathodenmaterialien an

BASF ist der größte Chemielieferant für die Automobilindustrie und hält eine starke Position im Markt für Kathodenmaterialien. In Europa will BASF die Herstellung von Kathodenmaterialien mit einer branchenführenden CO2-Bilanz einführen. Das soll über eine moderne Prozesstechnologie, eine gesicherte lokale Rohstoffversorgungskette, einen günstigen Energiemix bei der Produktion sowie eine kurze und effektive Logistik entlang der Lieferkette geschehen.

„Die strategische Partnerschaft mit CATL ermöglicht BASF eine enge Zusammenarbeit mit einem weltweit führenden Batteriehersteller im Bereich Kathodenmaterialien und Batterierecycling“, teilte der Chemiekonzern mit. Die Zusammenarbeit werde die Expertise von BASF vertiefen und die globale Marktposition stärken.

Quellen / Weiterlesen

BASF und CATL unterzeichnen Rahmenvertrag, um globale Klimaneutralitätsziele schneller zu erreichen | BASF
BASF und CATL arbeiten zusammen | Battery-News
Bildquelle: © BASF SE

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here