Volvo will spätestens 2025 klimaneutral produzieren und ist in seinem Werk in Chengdu diesem Ziel wieder einen Schritt nähergekommen. Die Fabrik im Südwesten Chinas wird jetzt zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgt. Dadurch spart Volvo jedes Jahr 11.000 Tonnen CO2 ein.

Volvo will komplett klimaneutral werden

Volvo hat für das Werk in Chengdu einen neuen Versorgungsvertrag abgeschlossen, wodurch der Strom jetzt komplett aus erneuerbaren Energien stammt. Zuvor waren es nur etwa 70 Prozent. Mit dem neuen Vertrag stammen zwei Drittel des Stroms aus Wasserkraft, der Rest aus Solar- und Windkraft sowie anderen erneuerbaren Quellen. Dank der Umstellung spart die Fabrik Volvo zufolge jedes Jahr über 11.000 Tonnen CO2 ein.

volvo-oekostrom
volvo-china

Die Umstellung der Fertigung auf erneuerbare Energien ist Teil eines größeren Ziels von Volvo. Der Autobauer will bis zur Mitte des Jahrzehnts den CO2-Fußabdruck seiner Fahrzeuge pro Modell im Vergleich zu 2018 um 40 Prozent senken. Bis 2040 will Volvo ein vollständig klimaneutrales Unternehmen sein.

„Wir streben danach, unseren CO2-Fußabdruck durch konkrete, greifbare Handlungen zu senken“, sagte Volvo-Manager Javier Varela. „Eine vollständig erneuerbare Energieversorgung für unser größtes Werk in China ist ein bedeutender Meilenstein und unterstreicht unseren Anspruch, konkrete, sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen.“

In den letzten Jahren hat Volvo in dieser Hinsicht schon einiges erreicht. Seit 2008 haben alle europäischen Werke des Herstellers eine klimaneutrale Stromversorgung, und seit 2018 ist das Motorenwerk im schwedischen Skövde das erste komplett klimaneutrale Werk. Im belgischen Werk Ghent installierte Volvo im selben Jahr 15.000 Solarmodule.

Umstellung auf Elektroautos und Hybride bis 2025

volvo-chinaBei den Plänen für mehr Klimaschutz spielen natürlich auch die Fahrzeuge eine große Rolle: Bis 2025 wollen die Schweden die Hälfte ihres Umsatzes mit reinen Elektroautos machen, die andere Hälfte mit Hybridfahrzeugen. Außerdem will Volvo die eigenen Emissionen auch in der Lieferkette und durch Recycling und Wiederverwendung von Rohstoffen senken. Der Autobauer hat zudem sämtliches Einwegplastik aus seinen Büros, Kantinen und von allen Veranstaltungen weltweit verbannt.

Quellen / Weiterlesen

Volvo Factory In China Runs On 100% Renewable Energy | CleanTechnica
Nachhaltige Produktion: Sauberer Strom für das Volvo Werk in Chengdu | Volvo Car Germany
Sauberer Strom für Volvo Werk in Chengdu | vision mobility
Volvo senkt im Werk Chengdu die CO2-Belastung um 11.000 Tonnen pro Jahr | Elektroauto-News
Bilderquelle: © Volvo Car Corporation
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here