linkedin

Die Non Profit Organisation buildOn unterstützt weltweit den Aufbau von Schulen in Entwicklungsländern. Schirmherr von buildOn ist immerhin der ehemalige US-Präsident Barak Obama. Die Berliner Gruppe von buildOn hat bereits erfolgreich zwei Schulprojekte in Afrika umgesetzt und plant ein neues Projekt in Nicaragua. Für den Bau der Schule werden 44.000 US$ benötigt, wovon bislang mehr als 25.000 US$ eingegangen sind.

Das Besondere an dieser Aktion ist, dass in Berlin sozial benachteiligte Jugendliche in das Projekt mit eingebunden sind, d.h. sie helfen einerseits beim Spendensammeln und andererseits helfen sie vor Ort beim Bau der Schule.

Das Energyload-Team unterstützt dieses Projekt und wir rufen unsere Leser auf, einen kleinen Beitrag für eine bessere Welt zu leisten. Alle an dem Projekt Beteiligten arbeiten ehrenamtlich und alle gespendeten Gelder gehen in das Projekt. Wir von Energyload finden diese Aktion toll und hoffen, dass unsere Energyload-Community uns bei dem Schulbau in Nicaragua unterstützt.

>>> Hier können Sie das Projekt unterstützen <<<

Finden Sie nachfolgend eine Projektbeschreibung für den Schulbau in Nicaragua des Berlin Chapter von buildOn:

Eine neue Schule für Nicaragua 2018

Nach dem erfolgreichen Schulbau 2014 in Malawi und 2016 im Senegal plant das Berlin Chapter der Non Profit Organisation von buildOn im Herbst 2018 einen weiteren Schulbau, dieses Jahr in Nicaragua.

Nicaragua ist nach Haiti das zweitärmste Land Lateinamerikas. Trotz Schulpflicht kann der Staat die Errichtung von Schulen nicht garantieren. Kinder aus ärmeren Stadtvierteln und Regionen bleiben sehr häufig unversorgt, da Schulen privat mitfinanziert werden müssen. Ein Drittel aller nicaraguanischen Kinder besuchen daher niemals eine Schule oder brechen die Schule vorzeitig ab. Die meisten dieser Kinder schaffen sogar nicht mal die 1. Klasse und lernen damit niemals lesen und schreiben.

Der Neubau der Schule in Nicaragua soll noch im Jahr 2018 entstehen. Sowohl Jungen als auch Mädchen in gleicher Anzahl dürfen die Schule besuchen. Des Weiteren soll die Schule auch für die Erwachsenenbildung genutzt werden.

Einbindung von sozial beteiligten Berliner Jugendlichen in das Schulprojekt Nicaragua

Das Projekt wird ehrenamtlich von den Mitgliedern des Berlin Chapter organisiert und durch Berliner Jugendliche aus sozial benachteiligten Verhältnissen unterstützt, die sowohl durch Fundraising Aktivitäten in Berlin als auch vor Ort tatkräftig zum Erfolg des Schulbaus beitragen. Hier arbeitet das Berlin Chapter mit dem Elisabethstift in Berlin zusammen und motiviert Kinder und Jugendliche sich sozial zu engagieren und sich für andere Kinder auf der Welt einzusetzen.

buildOn: Mehr als 1.000 Schulen in Entwicklungsländern gebaut

buildOn hat als internationale Organisation in 20 Jahren den Bau von mehr als 1.000 Schulen in Entwicklungsländern organisiert. Konkret heißt das, dass täglich mehr als 100.000 Menschen rund um den Globus in buildOn-Schulen rechnen, lesen und schreiben lernen. Diese 100.000 „Schüler“ werden von Bewohnern aus der Gemeinschaft in ihrer zum Teil selbst mitgebauten Schule unterrichtet. Das ist eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte und die wirksamste Hilfe zur Selbsthilfe.

Unterstützen Sie den Schulbau in Nicaragua: Jede Spende hilft

>>> Hier können Sie das Projekt unterstützen <<<

Damit das kommende Projekt realisiert werden kann, müssen im Vorfeld 44.000 US-Dollar gesammelt werden. Hier brauchen wir jede Unterstützung! Helfen Sie uns, unser Vorhaben zu realisieren und erzählen Sie Ihren Freunden, Familien und Bekannten davon. Durch die direkte Arbeit vor Ort wird sichergestellt, dass alle Spendengelder zu 100% dem Schulbau vor Ort zugutekommen und auch einige der Jugendlichen, die uns bei den Fundraising-Aktivitäten unterstützen, nach Nicaragua mitfliegen können.

Spenden über Kreditkarte, PayPal oder SEPA-Lastschrift

Über die Webseite buildOn Berlin 2018 sind Spenden über VISA, American Express oder Master Card möglich. Eine Spendenquittung kann ab einem Spendenbetrag von 200 Euro über die Maecenata Stiftung ausgestellt werden. Allerdings wird dafür eine Bearbeitungsgebühr von 5% der Spendensumme berechnet. Über Macenata können Sie uns Ihre Spende auch per PayPal oder SEPA-Lastschrift zukommen lassen.

>>> Hier können Sie das Projekt unterstützen <<<

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Falls Sie Fragen zu diesem Projekt haben oder sich ebenfalls bei buildOn engagieren wollen dann können Sie hier per Mail Kontakt mit uns aufnehmen. Oder schreiben Sie uns auf unserer Facebook-Seite an. Dort berichten wir auch regelmäßig über aktuelle Aktionen und den Projektstatus.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Bildquelle oben: Twitter

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here