Berliner Energieagentur und Tel Aviv wollen bei der energetischen Gebäudemodernisierung zusammenarbeiten

0
linkedin

berliner-energieagentur-tel-aviv-energetischen-gebaeudemodernisierungDie Berliner Energieagentur und Tel Aviv wollen bei der energetischen Gebäudemodernisierung zusammenarbeiten. Bei der Reise des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller und einer Wirtschaftsdelegation der Industrie- und Handelskammer nach Israel haben die Stadt Tel Aviv und die Berliner Energieagentur (BEA) eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien vereinbart.

Lesen Sie nachfolgend die Pressemitteilung der Berliner Energieagentur vom 01.10.2015:

Erneuerbare Energien für die „Weiße Stadt“

  • Berliner Energieagentur und Tel Aviv wollen bei der energetischen Gebäudemodernisierung zusammenarbeiten

  • Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller: „Austausch der Metropolen beim Klimaschutz ist sehr wichtig.“

Berlin, 13. Oktober 2015 – Während der Reise des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller sowie einer Wirtschaftsdelegation der Industrie- und Handelskammer nach Israel haben die Stadt Tel Aviv und die Berliner Energieagentur (BEA) eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien vereinbart. Beide Partner wollen unter anderem bei der energetischen Modernisierung des UNESCO-Weltkulturerbes „Weiße Stadt“ kooperieren. Der Tel Aviver Stadtteil besteht aus rund 4.000, teilweise im Bauhaus-Stil errichteten, Gebäuden.

BEA-Geschäftsführer Michael Geißler sieht gute Chancen, dass Tel Aviv die Erfahrungen aus Berlin nutzen kann. „Wir haben in Berlin sehr gute Beispiele, wie man auch denkmalgeschützte Gebäude stärker auf Energieeffizienz ausrichten kann. Zum Beispiel durch Integration erneuerbarer Energien und eine moderne Gebäudetechnik. In der „Weißen Stadt“, aber auch bei geplanten Neubauten in Tel Aviv, wird vor allem das Thema klimafreundliche Kühlung im Vordergrund stehen.“

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, begrüßt die Zusammenarbeit der BEA mit der Verwaltung von Tel Aviv. „Der internationale Austausch zwischen Metropolen ist nicht nur in Wirtschaftsfragen wichtig, sondern gerade auch beim Thema Klimaschutz. Hier können wir alle viel voneinander lernen, gemeinsam die besten Lösungen für unsere Gebäude, für den Verkehr und für die Energieerzeugung zu finden“, sagte Müller.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Berliner Energieagentur GmbH

Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA) ist ein modernes Energiedienstleistungsunternehmen in Berlin. Es entwickelt und realisiert innovative Projekte zur Reduzierung von Energiekosten und CO2-Emissionen. Die BEA wurde 1992 auf Initiative des Berliner Abgeordnetenhauses gegründet. Gesellschafter sind zu gleichen Teilen das Land Berlin, die Vattenfall Europe Wärme AG, die GASAG Berliner Gaswerke AG und die KfW Bankengruppe.

Bildquelle: © I.Friedrich / pixelio – www.pixelio.de

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here