Aus Mailand kommt ein weiteres neues Elektromotorrad, doch die Lacama von Italian Volt ist etwas anders: Sie lässt sich schon ab Werk sehr stark individualisieren. Je nach Kundenwunsch wird sie zum Flat Tracker, Café Racer, Scrambler oder zum Sportsbike. Ihr Name ist passenderweise von einem Chamäleon inspiriert. Das wandelbare E-Motorrad kommt noch 2018 auf den Markt.

Nur Fahrwerk und Antrieb der Lacama sind fix

italian-volt-elektromotorradEinige Designstudien und einen Prototyp der Lacama hat Italian Volt schon vorgestellt. Fest sind im Prinzip nur Fahrwerk und E-Antrieb, alles andere ist variabel. Neben den oben genannten Varianten kann das Bike auch als Naked Bike gekauft werden, und auch bei Rädern, Lenker und Sitzen gibt es viele Möglichkeiten zur Individualisierung.

Die Lacama ist 2,10 Meter lang, hat einen Radstand von 1.482 Millimetern und eine Sitzhöhe von 83 Zentimetern. Der Rahmen besteht aus Aluminium. Die Italiener statten ihr Elektromotorrad klassisch mit einer Upside-down-Gabel von Öhlins und Brembo-Stoppern aus. Die Lacama hat außerdem eine Rangierhilfe und lässt sich damit im Schritttempo vor- und zurückbewegen.

200 Kilometer Reichweite im sparsamsten Fahrmodus

lacama-elektromotorradEgal für welches Design sich der Motorradfan am Ende entscheidet, die Reichweite ist fix: Italian Volt gibt bei 15 kWh Batteriekapazität rund 200 Kilometer an, allerdings nur im energiesparenden Eco Modus. Die Ladezeit auf 80 Prozent liegt mit Schnellladung bei 40 Minuten, an der Steckdose ist der Akku in drei Stunden wieder voll. Der E-Motor leistet 70 kW (95 PS) und liefert ein maximales Drehmoment von 208 Nm. Damit beschleunigt die Lacama in 4,6 Sekunden auf 100 km/h. Ihre Geschwindigkeit ist bei 180 Stundenkilometern abgeregelt. Die Steuerung läuft über einen großen Touchscreen, der alle Borddaten anzeigt und mit dem Smartphone vernetzbar ist.

Reservierung und Konfiguration ab sofort möglich

Die ersten Exemplare einer Kleinserie wird Italian Volt noch in diesem Jahr an ausgewählte Kunden ausliefern. Die Lacama kann gegen eine Anzahlung von 250 Dollar reserviert werden, die voll erstattbar sind. Der Preis beginnt bei umgerechnet 38.000 Dollar, wobei der Endpreis von den gewählten Designoptionen abhängt.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Lacarma | ITALIAN VOLT SRL
Erstlingswerk von Lacama unter Strom | ntv
Was ihr (Italian) Volt | bike und business
Wandelbares Elektromotorrad | Motorrad
Bilderquelle: © ITALIAN VOLT SRL

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here