linkedin

Die Motorradmarke Confederate Motocycles aus den USA ist Kennern vielleicht wegen ihrer extravaganten Modelle noch ein Begriff. Der Hersteller heißt seit letztem Jahr Curtiss Motocycles und will sich künftig auf Elektromotorräder mit außergewöhnlichem Design konzentrieren. Das Konzeptbike Curtiss Zeus gibt einen Vorgeschmack.

Elektromotorrad Curtiss Zeus mit auffälliger Metalloptik

Am auffälligsten am Curtiss Zeus ist der große metallische Block, hinter dem sich ein 14,4 kWh-Akku verbirgt – dort, wo bei herkömmlichen Motorrädern Motor und Getriebe sind. Auf den ersten Blick könnte man den Batterieblock auch für einen Motor halten. Doch die beiden Motoren befinden sich in einem Gehäuse zwischen Batterie und Sitzbank im hinteren Teil. Die Motoren stammen von Zero Motorcycles, einem US-Hersteller von Elektromotorrädern, und bringen es zusammen auf 127 kW (173 PS) und fast 400 Newtonmeter Drehmoment. Insgesamt wirkt das Bike trotz Alu-Optik groß und schwer.

Das Gehäuse des Curtiss Zeuss dient auch als Anlenkpunkt für die Hinterradschwinge und das zentral montierte Federbein. Eine massive Parallelogramm-Gabel aus Metall führt das Vorderrad. Außerdem bekommt die Studie Vollcarbonfelgen, Pirelli-Reifen und Bremsen von Beringer. Wie bei Elektromotorrädern üblich erfolgt die Steuerung über ein Touchpad.

Reichweite und Preis nennt Curtiss noch nicht

Was die Curtiss Zeus kosten soll, verrät Curtiss noch nicht, auch zu Reichweite und Höchstgeschwindigkeit gibt es noch keine Infos. Der Erstling mit Elektroantrieb wird vermutlich in limitierter Stückzahl produziert, die Serienproduktion soll 2020 starten. Auch der Preis wurde noch nicht bekanntgegeben.

Der neue Firmenname Curtiss ist übrigens eine Hommage an den Motorrad- und Luftfahrtpionier Glenn Curtiss. Der Hersteller hat mit der Curtiss Warhawk bereits ein Modell mit herkömmlichem Antrieb im Programm, doch dies soll das einzige Modell ohne Elektroantrieb bleiben. Der Hersteller plant die nächsten Modelle auch für den schmaleren Geldbeutel. Sie werden ebenfalls mit Motoren und Elektronik von Zero Motorcycles ausgestattet.


>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
The Curtiss Zeus Concept | Curtiss Motorcycle Company
Vorstellung Curtiss Zeus Elektro-Motorrad (2018) | Motorrad
Curtiss Zeus – ein Bike für die Götter | ntv
Curtiss Zeus mit zwei Zero-Motoren | TÖFF Magazin
Curtiss Motorcycles präsentiert Elektro-Bike „Zeus“ | Vision Mobility
Bilderquelle: © Curtiss Motorcycle Company

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here