BYD hat einen Rekordauftrag aus Kolumbien erhalten und liefert 1.002 Elektrobusse in die Hauptstadt Bogotá. Es ist bisher der größte Auftrag für BYD außerhalb von China. Die Marktanteile des chinesischen Herstellers in Südamerika wachsen.

BYD Elektrobusse setzten sich gegen Diesel und Erdgas durch

Die Verkehrsbehörde von Bogotá hatte im August eine technologieoffene Ausschreibung für 1.295 Diesel-, CNG- oder Elektrobusse gestartet. BYD sicherte sich einen Auftrag über 1.002 E-Busse und wird bei den Karosserieteilen mit den lokalen Busherstellern Superpolo and BUSSCAR kooperieren. Das soll auch die kolumbianische Wirtschaft ankurbeln und qualifizierte Jobs schaffen. Die ersten Busse sollen 2021 ausgeliefert werden, in der ersten Jahreshälfte 2022 will BYD den Auftrag abschließen. Anschließend sind die Busse in der kolumbianischen Hauptstadt auf 34 Linien unterwegs.

„Dieser Auftrag über mehr als 1.000 Busse ist ein Neuanfang, der die schnelle Entwicklung des umweltfreundlichen Transports in Lateinamerika und die kommende globale Ära der Elektrifizierung von Bussen erfolgreich vorantreiben wird“, freute sich Stella Li, Präsidentin von BYD Motors. „Auf dem Weg zur weltweiten Elektrifizierung wird BYD weiterhin einen großen Beitrag leisten.“

BYD in Südamerika

Schon im Dezember hatte der chinesische Konzern 470 Elektrobusse nach Bogotá geliefert. Außerdem sind die E-Busse von BYD in den kolumbianischen Städten Medellin und Cali unterwegs. In den nächsten zehn Jahren sollen es noch mehr werden, denn Kolumbien allein will in zehn Jahren mehr als eine halbe Million Elektrofahrzeuge auf die Straße bringen.

Es wird also nicht der letzte Auftrag für BYD aus Südamerika gewesen sein. Schon 2013 lieferte der Hersteller die Fahrzeuge für Bogotás erste Elektrotaxi-Flotte. Inzwischen hat BYD auf dem kolumbianischen Elektrobusmarkt einen Marktanteil von über 96,5 Prozent, in Bogotá sogar 99 Prozent.

BYD-Busse sind außer in Kolumbien bereits in Chile, Brasilien, Barbados, Panama, Costa Rica, Uruguay and Argentinien unterwegs. Auch in Chile ist der Marktanteil der Chinesen hoch: Ende 2020 gab es in Santiago de Chile 455 Elektrobusse von BYD, was einem Anteil von 56 Prozent entspricht.

Quellen / Weiterlesen

BYD Delivers Largest Pure Electric Bus Fleet in Colombia | BYD
BYD Wins Another Order for 406 Electric Buses in Colombia | BYD
BYD receives largest electric bus order outside of China | The Fourth Revolution
BYD: Auftrag aus Bogotá aufgestockt – insgesamt 1.472 E-Busse | vision mobility
BYD erhält Rekordauftrag über 1000 E-Busse aus Kolumbien | IWR
Bildquelle: © BYD

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here