Bei Elektroautos ist Norwegen weltweit Spitzenreiter. Und auch die Elektrifizierung des öffentlichen Personennahverkehrs geht voran, vor allem in der Hauptstadt Oslo. Schon 2028 soll der ÖPNV dort komplett emissionsfrei sein. Deshalb liefert der Bushersteller VDL erneut Elektrobusse in die „European Green Capital“.

Größter Auftrag für VDL

Die Bestellung über 102 „Citea“ Elektrobusse ist der bisher größte Auftrag für den niederländischen Hersteller. Aktuell sind schon 40 Elektrobusse von VDL Bus & Coach in Oslo selbst unterwegs, weitere 8 als Shuttlefahrzeuge auf dem Avinor Oslo Airport. Sie haben zusammen schon fast 2 Millionen elektrische Kilometer zurückgelegt, wie VDL mitteilte.

Oslo will die erste klimaneutrale Hauptstadt werden

„Wir sind sehr stolz, dass die größte Elektrobusflotte Norwegens fast ausschließlich aus VDL-Bussen bestehen wird“, sagte Frank Reichel, Geschäftsführer von VDL Bus & Coach Norway. Schon heute sind 10 Prozent der 1.200 Stadtbusse im öffentlichen Besitz mit Elektroantrieb unterwegs. Und Oslo hat noch viel vor: Nicht nur der öffentliche Personennahverkehr soll in sieben Jahren völlig emissionsfrei sein, die ganze Stadt will klimaneutral werden. Bis 2030 will Oslo es schaffen, die weltweit erste komplett treibhausneutrale Hauptstadt zu sein.

Private PKW verlieren an Bedeutung

Wegen seiner ambitionierten Klimapolitik wurde Oslo 2019 zur „European Green Capital“ gekürt. Denn die Stadt bewegt sich weg von der Dominanz privater PKW und wird nach und nach zu einem Ort, wo Fußgänger und Radfahrer einen höheren Stellenwert haben als das eigene Auto. Die jetzt bestellten E-Busse von VDL werden ihren Teil dazu beitragen. Sie sollen im Jahr rund 7 Millionen saubere Kilometer zurücklegen.

Betrieben werden sie ab Januar 2022 vom Verkehrsunternehmen Norgesbuss und werden im Süden von Oslo in den Stadtteilen Søndre Nordstrand und Nordstrand und in Teilen von Nordre Follo unterwegs sein, teilweise sogar rund um die Uhr.

VDL stellt seit 2013 Elektrobusse her und hat inzwischen fast 800 davon in 10 Länder verkauft. „Wir sind stolz, bei dieser Ausschreibung im Rahmen des kontinuierlichen Übergangs auf einen emissionsfreien Betrieb mit VDL zusammenarbeiten zu dürfen“, sagte Norgesbuss-CEO Atle Rønning. „Mit der VDL-Erfolgsbilanz im Bereich großer Elektrobusprojekte und unserer Erfahrung werden wir noch mehr Fahrgäste umweltfreundlich befördern können.“

VDL stellt im Oktober neues E-Buskonzept vor

Im Oktober will VDL auf der Messe Busworld in Brüssel ein ganz neues E-Buskonzept vorstellen. Das Konzept beruht unter anderem auf einer innovativen Seitenwandkonstruktion aus Verbundwerkstoffen, die 15 Prozent leichter ist als herkömmliche Seitenwände. Der Energieverbrauch der Busse soll um fast ein Drittel niedriger sein. Laut VDL beruht die Einsparung auf effizienten Komponenten, Leichtbaukonstruktion, einer guten Isolierung, eines aerodynamischen Entwurfs sowie einer optimalen Energieverwaltung.

Quellen / Weiterlesen

Norgesbuss ordert für Oslo 102 Elektrobusse bei VDL | electrive.net
102 Citeas für Oslo: Grösste Elektrobusflotte von VDL Bus & Coach in Europa | VDL
Bildquelle: © VDL BUS & COACH BV

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here