Der elektrische Shuttlebus e.Go People Mover hat die Straßenzulassung erhalten und soll ab Jahresende in Serie gehen. Der wendige Elektrobus hat Platz für 15 Passagiere und kann autonom auf Level 4 fahren.

Vielseitiger Shuttlebus für die Stadt

Der e.GO People Mover ist ein vielseitig einsetzbarer Bus zur Personenbeförderung mit der Option zur Nutzung im öffentlichen Personennahverkehr. Seine Grundfläche nicht größer als die einer großen Limousine, deshalb ist er sehr wendig. In der Stadt kann der Elektrobus mit einer Akkuladung bis zu 10 Stunden fahren.

Obwohl er auf hochautomatisiertes Fahren ausgelegt ist, hat der People Mover zunächst einen Fahrer an Bord. Später werden solche autonomen Shuttlebusse zuerst auf Betriebsgeländen oder auf Flughäfen zum Einsatz kommen, wo sie immer dieselben Routen abfahren. In Städten können ÖPNV-Nutzer den Bus künftig per App anfordern und somit flexibler werden.

e.Go Moove als Fahrzeughersteller bestätigt

Mit der Zulassung des People Mover erhielt die e.Go Moove GmbH den offiziellen Status als Fahrzeughersteller vom Kraftfahrt-Bundesamt. Das Unternehmen wurde von der e.GO Mobile AG und dem Technologiekonzern ZF Friedrichshafen und Nividia gegründet, Geschäftsführer ist der ehemalige e.Go Mobile-Gründer Günther Schuh.

ZF ist der Hauptlieferant für den elektrischen Antrieb, Bremsen und Lenkung sowie für die autonome Fahrtechnologie des Shuttlebus. Seine Anteile an e.Go Moove gab ZF zwar zum Jahresende an Miltenyi Biotec aus Bergisch Gladbach ab, an der gemeinsamen Arbeit am People Mover ändert sich jedoch nichts.

Die e.GO Moove ist zugleich offen für weitere Investoren: „Wir freuen uns, dass wir nun mit weiteren strategischen Partnern und Investoren engere Beziehungen eingehen und die Produktentwicklung und die Serienproduktionsvorbereitung für den People Mover und den Cargo Mover fortsetzen können“, so Günther Schuh.

Cargo Mover: Vorstellung im Frühjahr

Der Cargo Mover ist das nächste Modell von e.Go Moove und soll im Frühjahr 2021 vorgestellt werden. Er wurde speziell für Lieferdienste und Handwerker konzipiert und bietet deshalb einen überdurchschnittlich großen Innenraum und eine sehr gute Zugänglichkeit. Der Cargo Mover ist ebenfalls auf autonomes Fahren auf Stufe 4 vorbereitet und hat neben dem Elektroantrieb einen Brennstoffzellen Range Extender an Bord.

Quellen / Weiterlesen

e.GO People Mover aus Aachen: Erscheinungstermin des Elektrobusses | Computer Bild
Autonomer Shuttlebus erhält Straßenzulassung | auto motor und sport
e.GO MOOVE: e.GO Mover erhält Straßenzulassung / Anteile von ZF veräußert | Elektroauto-News
e.GO Mover erhält Straßenzulassung | e.GO MOOVE GmbH
Bildquelle: © e.GO MOOVE GmbH

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here