Solarauto Lightyear 0 geht in Serie

Nach sechs Jahren Entwicklung stellt Lightyear die Serienversion seines Solarautos vor. Die Produktion startet im Herbst.

1
solarauto-lightyear-0

Warning: Undefined variable $output in /homepages/33/d267726697/htdocs/clickandbuilds/energyload/wp-content/plugins/wordpress-plugin-for-simple-google-adsense-insertion/WP-Simple-Adsense-Insertion.php on line 72

Das niederländische Start-up Lightyear enthüllt sein erstes Serienfahrzeug. Der Lightyear 0 verspricht 625 Kilometer reguläre Reichweite und täglich zusätzliche Reichweite durch integrierte Solarzellen. Das Fahrzeug kann ab sofort bestellt werden, ist aber zunächst nur etwas für Gutverdienende.

Anzeige

Mit Solarenergie monatelang ohne Aufladen fahren

Der Lightyear 0 verfügt über fünf Quadratmeter Solarzellen in der Karosserie. Damit kann sich das Auto während der Fahrt oder beim Parken selbst aufladen, wobei unter optimalen Bedingungen 70 Kilometer zusätzlich pro Tag möglich sind. Theoretisch können Berufstätige also im Sommer monatelang zur Arbeit fahren, ohne aufzuladen. Bei einem Klima wie in den Niederlanden und Deutschland sind es etwa zwei Monate, in Spanien oder Portugal sollen bis zu 7 Monate ohne Aufladen drin sein.

Lightyear kommt es auf Nachhaltigkeit an

Der Name Lightyear 0 spiegelt die Geschichte von Lightyear wieder: Das Start-up hat bei der Entwicklung komplett bei null angefangen. Dabei war den Entwicklern vor allem Nachhaltigkeit wichtig. Neben einem sehr effizienten elektrischen Antriebsstrang ist der Lightyear 0 besonders aerodynamisch gestaltet. Der Luftwiderstandsbeiwert (CW-Wert) liegt Lightyear zufolge unter 0,19. Das fünf Meter lange Fahrzeug wiegt zudem nur 1.575 Kilogramm und verbraucht 10,5 kWh Strom pro 100 Kilometer. Wie Lightyear mitteilt, kann der Lightyear 0 bei Tempo 110 auf der Autobahn bis zu 560 Kilometer am Stück fahren.

Bei der Innenausstattung achteten die Designer ebenfalls auf Nachhaltigkeit, Minimalismus und Komfort. Der Innenraum besteht vollständig aus veganen Materialien aus natürlichen Quellen, beispielsweise Mikrofaser-Wildledersitzen und Details aus Rattanpalmen.

Startpreis 250.000 Euro

Die Produktion des Lightyear 0 startet im Herbst, erste Auslieferungen sind für November geplant. Lightyear will maximal 946 Lightyear 0 zu einem Preis von jeweils 250.000 Euro produzieren, um das Fahrzeug nachhaltig im Markt einzuführen.

Ab 2024 kommt erschwingliches Lightyear-Modell

Das nächste Modell soll in Großserie produziert werden und zum Einstiegspreis von 30.000 Euro angeboten werden. Hier ist der Marktstart für 2024/25 geplant.

Quellen / Weiterlesen

Lightyear 0: Revolutionäres Solar-Auto mit 700 Kilometer Reichweite geht in den Verkauf | Netzwelt
Lightyear stellt Serien-Solarauto vor, Auslieferung ab November 2022 | ecomento.de
Bildquelle: © Lightyear
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 Kommentar

  1. Gibt es zu dem Preis den Anhänger mit dem Verlängerungskabel dazu? ;-P

    10,5kWh/100km liest sich hingegen schon angenehmer, als 15,5kWh/100km, was übliche SUVs bei Tempo 120km/h „versaufen“.
    Ab welchem Tempo steigt die Verbrauchskurve merklich an? Die 110km/h auf der Autobahn sind ja noch gar nicht „deutsch“. Da fahren doch gerade die eKFZ-Fahrer (:innen habe ich noch nicht dabei beobchtet) eher 200km/h.

    Ist das jetzt ein echter Viersitzer, oder können hinten nur „die Kurzen“ sitzen?.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein