linkedin

Renault plant ein kompaktes elektrisches Stadtauto: Der K-Ze soll mit einem besonders niedrigen Preis punkten. Bevor der Mini-SUV nach Europa kommt, soll er sich zunächst im weltgrößten Markt für Elektromobilität China behaupten.

Der Renault K-Ze startet 2019

Renault stellte den K-ZE am Vorabend des Pariser Automobilsalons vor. Das Showcar zeigt bisher nur, wie der Wagen äußerlich aussehen wird: Er ist eine Kreuzung aus Geländewagen und Limousine, so groß wie ein Twingo und damit kleiner als der elektrische Bestseller Renault Zoe. Renault-typisch vorhanden ist der Kühlergrill mit dem Rhombus. Da der Wagen schon 2019 in China starten soll, entspricht das Showcar schon weitgehend der Serienversion. Zu Leistung und Batteriekapazität des City-SUV gab Renault noch keine Infos, lediglich die Reichweite wurde verraten. Sie soll bei 250 Kilometern nach NEFZ liegen, was im Alltag wohl etwa 200 Kilometern entspricht. Der Renault K-Ze wird auf der angepassten CMF-A-Plattform von Renault und Nissan basieren, die auch im Renault Kwid zum Einsatz kommt.

Verkaufspreis von unter 20.000 Euro wahrscheinlich

In China soll der K-Ze von eGT New Energy Automotive produziert werden, einem Joint Venture mit der Dongfeng Motor Group und Allianzpartner Nissan. Das Fahrzeug soll sich in dem stark umkämpften Markt vor allem über den niedrigen Preis durchsetzen. Dieser müsste vermutlich deutlich unter 20.000 Euro liegen, um wettbewerbsfähig zu sein. Man habe China für das Marktdebüt ausgewählt, weil das Land beachtliche Summen in die schnelle Entwicklung und Verbreitung der Elektromobilität investiere, sagte Renault-CEO Carlos Ghosn in Paris.

Renault baut elektrische Modellpalette aus

Ab 2021 könnte der Wagen auch in Europa angeboten werden. Noch unklar ist, wo er dann produziert wird. Dass es Renault ernst ist mit der Elektrifizierung seines Angebots, zeigen auch die weiteren Pläne des Herstellers. Ab 2020 soll es den Clio als Hybridfahrzeug sowie den Captur und den Mégane als Plug-in-Hybride geben. Schon 2022 will Renault im Rahmen des „Drive the Future“-Plans acht rein elektrische Modelle sowie 12 elektrifizierte Fahrzeuge anbieten.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
Renault plant günstiges elektrisches Kompaktmodell K-Ze | golem.de
Renault bringt Elektro-SUV für unter 20.000 Euro | Online Focus
Le Groupe Renault annonce de nouveaux véhicules électriques abordables et partage sa vision des nouvelles expériences de la mobilité | Groupe Renault
Bilderquelle: © Renault

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here