Mitsubishi Outlander Hybrid – Konzepte fürs Camping

0
linkedin

mitsubishi-outlander-hybridNeue Energielösungen im Bereich Caravaning, Motor, Touristik zeigen hohes Interesse:

Premieren und Weltneuheiten stellte die internationale Ausstellung für Caravaning, Motor, Touristik, kurz CMT, auf der Messe Stuttgart Anfang dieses Jahres vor. Hier ging es in erster Linie um innovative Energiekonzepte.

Zu den Weltneuheiten gehörte die Kombination des neuen Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid, einem Wohnwagen, das innovative AL-KO-Rangiersystem Mammut und eine von der Firma ComBination konzipierte Powerbox. Zusammen stellten die Firmen ihre Konzepte auf der diesjährigen Stuttgarter Messe CMT Anfang des Jahres vor.

Der Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid

Beim Mitsubishi Outlander handelt es sich um den ersten SUV seiner Klasse als Plug-in-Hybrid. Das Besondere ist die kombinierte Antriebsvariante aus einem 2.0 Liter MIVEC-Benzinmotor und zwei Elektromotoren. Dabei merkt der Fahrer nicht, ob der Wagen rein elektrisch im EV-Modus, im seriellen Hybrid-Modus mit Benzinmotor als Generator oder im parallelen Betrieb mit Antrieb durch Benzinmotor und Elektromotoren unterwegs ist. Der Allrad-SUV überzeugt mit einem hohen Fahrkomfort. Das Hybridsystem besteht aus einem 121 PS starken Benziner und zwei Elektromotoren an der Vorder- und Hinterachse. Diese leisten jeweils 82 PS. Der 70-kW-Generator lädt dabei die leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus in der Unterfluranordnung zwischen den Achsen sicher auf.

Der Gesamtverbrauch liegt bei:

  • 13,4 kWh/100 km Stromverbrauch
  • 1,9 l/100 km Kraftstoffverbrauch
  • 44 g/km CO2-Ausstoß
  • A+ Energie-Effizienzklasse

Zu den Highlights gehören noch sieben Airbags, eine Berganfahrhilfe, Bluetooth-Konnektivität, zuschaltbarer ECO-Mode, 2-Zonen-Klimaautomaitk, Lichtsensor, Regensensor, Schnell-Ladeanschluss für zuhause, Smart-Key-System als schlüsselloses Zugangssystem, Start-Stopp-Knopf, Tempomat und USB-Audioschnittstelle. Die Fahrzeugbatterie ist im Boden integriert und sorgt für einen tieferen Fahrzeugschwerpunkt, was sich auf das Fahrverhalten sehr positiv auswirkt. Zudem müssen hierdurch auch keine Abstriche in Bezug auf Kofferraumvolumen und Innenraum in Kauf genommen werden. Die fahrende Batterie als SUV gibt es ab 39.990 Euro.

Die Powerbox von ComBination und das AL-KO-Rangiersystem

Die Powerbox ist ein Produkt der ComBinaton GmbH, welche in Zusammenarbeit mit Mitsubishi entwickelt wurde. Sie wurde konzipiert, um vom neuen Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid den Strom direkt zu einem angehängten Wohnwagen zu transportieren. Dadurch könnte der Wohnwagen komplett mit Strom versorgt werden. Recht praktisch ist dabei auch der elektrische Betrieb des AL-KO-Rangiersystems für Wohnwagen, wofür man bisher immer eine schwere Zusatzbatterie einsetzen musste. Dies wird mit der Powerbox nun überflüssig.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Die Leistung der Powerbox reicht aus, um einen Wohnwagen bis zu vier Tage unabhängig mit Strom zu versorgen. Gerade auf abseits liegenden Campingstellplätzen bietet dies einen enormen Vorteil. Über die bidirektionale Ladefähigkeit kann der im Outlander gespeicherte Strom direkt über die Powerbox wieder entnommen werden. Auf diese Weise wird der Outlander oder ein anderes Plug-in-Hybrid-Fahrzeug zur fahrenden Batterie. Interessant ist natürlich auch die enorme Gewichtseinsparung beim Wohnanhänger. Ist dieser mit einem AL-KO-Rangiersystem ausgestattet, können immerhin bis zu 30 kg für die Batterie gespart werden. Hans Posthumus, AL-KO Vizepräsident im Bereich Marketing Fahrzeugtechnik, teilte zudem mit, dass die Zuladung bei Wohnwagen eine bedeutende Rolle spielt. Die Kosten für eine eigene Batterie für ein Rangiersystem stehen aufgrund des geringen Nutzungsgrades (nur für das Einparken) in keinem Verhältnis. Das innovative Akkusystem im Outlander bietet demgegenüber deutliche Vorteile in Bezug auf Zyklenstabilität, Lebensdauer und Temperaturbeständigkeit.

Bildquelle: © MMD Automobile GmbH

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here