Lange angekündigt, nun ist es soweit: Mazda stellt auf der Tokyo Motor Show sein erstes Elektroauto vor. Es handelt sich um ein eigenständiges und selbst entwickeltes Auto, nicht um die elektrifizierte Version eines bestehenden Modells. Für alle anderen Details müssen Fans noch bis zum 23. Oktober 2019 warten.

Mazda Elektroauto: Genaue technische Details und Design noch geheim

Technische Details zum ersten Stromer hat Mazda noch nicht veröffentlicht. Der Prototyp hat eine 35,5 kWh große Lithium-Ionen-Batterie an Bord sowie einen 105 kW und 265 Nm starken E-Motor. Es ist aber anzunehmen, dass das Serienmodell eine etwas größere Batterie bekommt. Der Prototyp versteckte sich zwar unter der Karosserie des Kompakt-SUV Mazda CX-30, das erste elektrische Serienmodell soll aber ein komplett neues Design bekommen.

Kommt der Wankelmotor zurück?

Berichten zufolge wollen die Japaner das Modell in zwei Versionen anbieten, einem reinen Elektroauto und einer Version mit Range Extender. Beim Range Extender soll es sich um einen Wankelmotor handeln: Schon letztes Jahr kündigte Mazda an, für seine Elektroautos den Wankelmotor wieder auferstehen zu lassen. Der Hersteller setzte Wankelmotoren schon in den 1960er Jahren ein. Es sind Kreiskolbenmotoren, die sowohl mit Benzin als auch mit gasförmigem Kraftstoff arbeiten (etwa Autogas). Sie sind außerdem kleiner, leichter und laufen deutlich ruhiger als Hubkolbenmotoren.

Mazda ist gezwungen, mehr Elektroautos zu bauen

Bisher hatte sich Mazda bei E-Autos noch zurückgehalten, doch die Emissionsziele der EU werden immer strenger. Deshalb muss der Hersteller jetzt reagieren: Im Jahr 2018 lag der der durchschnittliche CO2-Ausstoß von Mazda-Fahrzeugen in Europa bei 135,2 Gramm pro Kilometer. Dieser Wert ist zu hoch, er muss bis 2021 auf 95 Gramm/km sinken. Andernfalls drohen Mazda hohe Geldstrafen.

Das erste Mazda Elektroauto wurde im Einklang mit der „Human-Centric Philosophy“ von Mazda gebaut. Es stellt den Menschen in den Mittelpunkt und baut das Auto um dessen Bedürfnisse herum. Es soll die Vorteile des Elektroantriebs mit Fahrspaß und Leistung vereinen, teilte Mazda mit. Am 23. Oktober wissen wir mehr.

Quellen / Weiterlesen

Mazda enthüllt selbst entwickeltes batterie-elektrisches Fahrzeug auf der Tokyo Motor Show 2019 | Mazda
Mazda electric car confirmed for Tokyo Motor Show | driving electric
Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten | golem.de
Mazda preps EV for Tokyo auto show | Automotive News
Bildquelle: Pixabay

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here