linkedin

grossbritannien-elektroautos-plug-in-hybriden-absatz-2015Die Verkaufszahlen von Elektroautos (sowohl reine Stromer als auch Plug-in-Hybride) sind im letzten Jahr stark gestiegen. Das geht aus den neusten Zahlen hervor, die der britische Verband der Automobilhersteller und -händler SMMT (Society of Motor Manufacturers and Traders) veröffentlicht hat.

Der Verband hat ermittelt, dass die Zahl der Neuzulassungen von Elektroautos, die die Fördervoraussetzungen des staatlichen Programms „Plug-in car grant“ erfüllen, von 14.532 auf 28.188 gestiegen ist. Die Verkaufszahlen haben sich also innerhalb nur eines Jahres fast verdoppelt bzw. sind um 94 Prozent gestiegen. Das Programm gewährt Käufern Zuschüsse von bis zu 5.000 Pfund beim Kauf eines PKW, also rund 6.600 Euro.

Elektroautos erobern Marktanteile

Bezogen auf den Automobilsektor in Großbritannien insgesamt ist der Anteil an Elektroautos zwar noch nicht besonders hoch, dennoch belegen die neuen Zahlen ein recht schnelles Wachstum. Die britische Automobilbranche verzeichnet zwar auch insgesamt weiterhin ein Wachstum – im Jahr 2015 gab es 2,6 Millionen Neuregistrierungen. Doch vergleicht man die Wachstumsrate des Sektors insgesamt (6,3%) mit den Wachstumszahlen bei Elektroautos (reine Elektroautos 48%, Plug-in-Hybride 133%), dann zeigt sich, dass Elektroautos langsam Marktanteile gewinnen.

Die Nachfrage nach Vollhybriden steigt übrigens auch – Modelle mit Benzinmotor legten um 18 Prozent zu, bei den Dieselmotoren waren es 36 Prozent. Insgesamt wurden 2015 knapp 45.000 Vollhybriden neu angemeldet.

Insgesamt stieg in Großbritannien der Marktanteil von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben von 2,1 auf 2,8 Prozent.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen:
SMMT: Electric Vehicle Demand In UK Surging – Zayed Future Energy Prize
December 2015 – EV registrations – SMMT

Bildquelle: © BMW Group

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

  1. Tja, bei bis 6.600 Euro Förderung würde sich auch bei uns was tun. Aber da ist die Schwarze Null wichtiger als die Umwelt oder das Klima.

    Oder die Feinstaubtoten. 🙄

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here