Gerade hat Peugeot den Kleinwagen Peugeot 208 als Elektroauto herausgebracht, jetzt kündigt der Hersteller schon den nächsten Stromer an. Die Neuauflage des Stadt-SUV 2008 kommt Ende 2019 auf den Markt, diesmal auch als Elektroauto. Der Peugeot e-2008 ist das erste reine Elektro-SUV der Marke.

Technische Daten und Optik des Peugeot e-2008

Der kompakte Peugeot e-2008 hat einen Elektromotor mit 100 kW unter der Haube, der aus dem Stand ein maximales Drehmoment von 260 Nm entwickelt. Mit seiner 50 kWh-Batterie schafft der neue Peugeot bis zu 310 Kilometer nach WLTP.

Weil der e-2008 auf der modularen Plattform CMP des PSA-Konzerns basiert, ist er wie die Varianten mit Benzin- oder Dieselmotor weiter nur mit Vorderradantrieb zu haben. Dafür ist das 4,30 Meter lange Modell um 14 Zentimeter in die Länge gewachsen. Der Radstand des SUV beträgt jetzt 2,65 Meter und damit ebenfalls 6 Zentimeter mehr. Das soll hinten für mehr Komfort sorgen. Das Kofferraumvolumen gibt Peugeot für alle Antriebe mit 434 Litern an.

Optisch unterscheidet sich die Elektro-Variante durch mehrere Kleinigkeiten von den Verbrennern. Das Löwenemblem ändert je nach Blickwinkel seine Farbe und ist dann entweder blau oder grün. Auf dem vorderen Kotflügel ist der Buchstabe „e“ zu sehen, und der Kühlergrill hat dieselbe Farbe wie die Karosserie.

Der Peugeot e-2008 hat mehrere Fahrmodi, bei denen das Fahrverhalten von sportlich – zu Lasten der Reichweite – bis möglichst stromsparend eingestellt werden kann. Das Fahrzeug ist intelligent vernetzt und kann von unterwegs über eine App angesteuert werden, etwa um die Klimaanlage oder Heizung schon vor der Fahrt einzuschalten oder um den aktuellen Ladestand zu erfahren. Im Cockpit gibt es einen 10-Zoll-Touchscreen, der sämtliche Fahrinformationen anzeigt.

Ladedauer des Peugeot e-2008

Das Laden ist an einer normalen Haushaltssteckdose, an einer Wallbox oder an öffentlichen Ladestationen mit bis zu 100 kW möglich. Dann ist die Batterie innerhalb von 30 Minuten wieder auf 80 Prozent aufgeladen. An einer dreiphasigen Wallbox mit 11 kW dauert es gute 5 Stunden, einphasig mit 7,4 kW 8 Stunden. Das Laden an einer normalen Steckdose dauert mit 16 Stunden am längsten. Selbst für diese Ladezeit braucht es eine verstärkte Steckdose des Typs Green Up, wie bei Peugeot zu lesen ist.

Peugeot gewährt auf die Batterie 8 Jahre bzw. 160.000 Kilometer Garantie, das heißt, dass der Akku nach dieser Zeit noch mindestens 70 Prozent seiner Kapazität besitzt. Der Preis des Peugeot e-2008 ist übrigens noch ein Geheimnis. Er wird wohl erst kurz vor Verkaufsstart Ende 2019 bekannt gegeben.

Quellen / Weiterlesen

Der neue City-SUV PEUUGEOT E-2008 | Peugeot
Der neue PEUGEOT 2008 und e-2008: markanter SUV mit vollelektrischer Version | Peugeot
PEUGEOT e-2008: Vollelektrisches SUV startet Ende 2019 | Grüne Autos
Peugeot kündigt Batterie-SUV e-2008 mit 310 Kilometer Reichweite an | ecomento.de
Bildquelle: © Peugeot Kommunikation
Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here