linkedin

Der erste elektrische Opel Corsa ist da! In der sechsten Generation schenkt Opel seinem Bestseller einen Elektroantrieb mit 100 kW (136 PS) und 330 Kilometer Reichweite. Auch der Preis steht jetzt fest: Der fünfsitzige Corsa-e ist ab 29.900 Euro bestellbar und förderfähig über die Kaufprämie. Er rollt jedoch erst Anfang 2020 zu den Käufern.

Opel ruft mit dem Corsa-e das „Volkselektroauto“ aus

„Wir haben ein Volkselektroauto versprochen – hier ist es“, sagte Opel-Chef Michael Lohscheller. Mit der Elektrifizierung seines beliebten Modells will Opel die Elektromobilität aus der Nische holen. „Der Corsa ist unser populärstes Modell und eines der meistverkauften Fahrzeuge in Europa. Jetzt macht er auch die Elektromobilität nicht nur praktisch und komfortabel, sondern für jeden erschwinglich“, sagte Lohscheller vor Medienvertretern in Rüsselsheim.

Die 330 Kilometer Reichweite des Corsa-e beziehen sich auf den WLTP-Zyklus, sind also einigermaßen alltagsnah. Der 50 kWh-Akku wird über Schnellladung in einer halben Stunde wieder zu 80 Prozent gefüllt. Der Corsa-e lässt sich aber auch an einer Haushaltssteckdose oder Wallbox laden. Über die myOpel-App kann der aktuelle Ladestatus jederzeit von überallher kontrolliert werden.

Neues Design verspricht sportliches Fahrverhalten

Nicht nur der Antrieb mit 260 Newtonmetern Drehmoment ist dynamisch, Opel hat seinem neuen Corsa-e auch ein etwas sportlicheres Design verpasst. Die Dachlinie ist 48 Millimeter niedriger geworden, so dass der Fahrer um 28 Millimeter tiefer sitzt. Der niedrige Schwerpunkt soll Fahrverhalten und Fahrerlebnis verbessern.

Verschiedene Ausstattungsvarianten

Der elektrische Corsa kommt mit Klimaautomatik mit Fernsteuerung, elektrischer Parkbremse, schlüssellosem Startsystem sowie Apple CarPlay und Android Auto-Anbindung. Außerdem sind ein Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung sowie ein Spurhalte-Assistent ohne Aufpreis mit an Bord. Drei Fahrmodi stehen zur Verfügung (Normal, Eco und Sport), die Einfluss auf die Reichweite haben. Während der Sport-Modus für ein dynamisches Fahrgefühl im Corsa-e sorgt, lässt sich die Reichweite im Eco-Modus erhöhen.

Die nächsthöhere Ausstattung „Edition“ kostet mindestens 30.650 Euro. Am teuersten ist die Variante „First Edition“, die ebenfalls bereits bestellt werden kann. Hier sind LED-Scheinwerfer, 17-Zoll-Aluräder, eine Zweifarblackierung und ein volldigitales Cockpit inbegriffen. Der Corsa-e First Edition kostet 32.900 Euro. Es gibt ihn auch im Leasing mit monatlichen Raten ab 299 Euro.

Weitere elektrische Opel geplant

Die Auslieferung des neuen Elektro-Corsa beginnen im Frühjahr 2020. Außerdem ist jetzt der Opel Grandland X als Plug-In-Hybrid mit einer elektrischen Reichweite von bis zu 52 Kilometern bestellbar. Für 2020 plant Opel zwei weitere vollelektrische Modelle, nämlich den Nachfolger des Opel Mokka X und den Vivaro. Bis 2024 will Opel in sämtlichen Baureihen auch eine elektrifizierte Variante anbieten.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Das Volkselektroauto: Neuer Opel Corsa-e startet ab 29.900 Euro | Opel Automobile GmbH
Opel wird elektrisch: CEO Lohscheller präsentiert neuen Corsa-e und Grandland X PHEV | Opel Automobile GmbH
Bilderquelle: © Opel Automobile GmbH
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

1 KOMMENTAR

  1. E Corsa so OK. Aber ein Hybrid mit nur 52 Km reiner E Reichweite sollte nicht mehr gekauft werden.
    Solche Autos sind nur Augenwischerei und Spritsparschwindel. Solche müssen 150 Km Reichweite haben und dürfen 33 t kosten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here