linkedin

Das Stadtauto DEV1 ist das erste Modell von Sitech, einem eher unbekannten Elektroauto-Start-up aus China. Der DEV1 besticht mit ordentlicher Reichweite zu einem günstigen Einstiegspreis.

Der Sitech DEV1 schafft 350 Kilometer mit einer Ladung

Sitech begann Ende 2018 mit der Produktion des Viersitzers und ließ bis Jahresende schon 4.000 Fahrzeuge vom Band laufen. Als kleines Start-up hat Sitech noch keine eigene Autofabrik, sondern lässt beim Staatskonzern FAW in Changchun herstellen. FAW war auch an der Entwicklung des DEV1 beteiligt. Mit 3,74 Metern Länge ist der Stromer in China im Kleinwagen-Segment angesiedelt.

Leistung und Reichweite können sich sehen lassen: Bis zu 350 Kilometer schafft der DEV1 mit einer Ladung und lädt im Schnelllademodus in 40 Minuten wieder Strom für 200 Kilometer Reichweite nach. Sein Elektromotor leistet 55 kW, also 74 PS, und hat 150 Nm Drehmoment. Also auf jeden Fall genug, um im Stadtverkehr flott voranzukommen.

Als Steuerungselement dient ein 10 Zoll großer Touchscreen, der mit dem firmeneigenen Betriebssystem Sitech OS ausgestattet ist. Der DEV1 verfügt zudem über ein System zur Gesichtserkennung und kann auch über Sprachsteuerung bedient werden.

Günstiger Preis dank staatlicher Elektroauto-Förderung

Der Einstiegspreis für den Sitech DEV1 lag bei sehr günstigen 100.000 Renminbi (12.700 Euro). Da die staatlichen Förderungen für E-Autos in China aber nach und nach auslaufen, dürfte der Preis nach oben gehen. Schon zu Beginn der Produktion gab es Tausende Vorbestellungen für den Stromer. 3.500 entfielen auf Privatkunden, weitere 500 auf Flottenbetreiber, die den DEV1 für Carsharing-Dienste einsetzen wollen. Für den Vertrieb hat Sitech ein Händlernetzwerk aufgebaut.

Sitech will mit Premium-Marke GYON in die USA

Sitech will nicht nur in China aktiv sein, sondern auch in den USA. Dort hat das Start-up seine Marke GYON vorgestellt und will dort Elektroautos im High-End-Segment verkaufen. Dafür sind eigene Produktionsanlagen in China geplant. In den USA tritt Sitech als Tesla-Herausforderer an. Zuhause in China konkurriert Sitech mit Herstellern wie BAIC, Chery und JAC, die ebenfalls elektrische Kleinwagen für die Stadt anbieten.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

Echt Cool Elektroauto Sitech DEV1 | China Auto News
FAW-Elektro-Startup SiTech bringt ersten Kleinwagen | Automobil Produktion
Einstiegspreis unter 13.000 Euro: Sitech DEV1 rollt vom Band | Chip
Bildquelle: Wikipedia – Jengtingchen [CC BY-SA 4.0]
TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

1 KOMMENTAR

  1. Schon irre, wieviele Startups jetzt Autos bauen. Die Großen müssen sich langsam immer wärmer anziehen. Interessante Gründerzeit 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here