Der Elektroauto-Hersteller Next.e.GO Mobile hat frisches Kapital erhalten. In einer neuen Finanzierungsrunde konnte sich der Mehrheitsaktionär ND Industrial Investments 57 Millionen Euro sichern. Außerdem hat der Hersteller in Düsseldorf den ersten Brand Store für den e.Go Life eröffnet.

Der e.Go Life kommt mit Wechselbatterie

Das Geld erhielt Next.e.GO Mobile im Rahmen einer Series-C-Finanzierungsrunde. Damit soll die Produktion des e.Go Life weiter ausgebaut werden, auch neue Angebote wie intelligenter Batterietausch sind geplant. Dazu gab der Hersteller allerdings noch keine Details bekannt. Die Produktion des e.Go Mobile läuft inzwischen, nachdem die Vorgängerfirma e.Go Mobile 2020 in ein Insolvenzverfahren ging und jetzt unter neuer Firmierung und mit neuem Eigentümer weitermacht.

Expansion ins Ausland

Im Mai teilte Next.e.GO Mobile mit, neben seinem Hauptstandort in Aachen weitere Fabriken im Ausland bauen zu wollen. In Bulgarien entsteht eine Mikrofabrik für 30.000 Elektroautos im Jahr, weitere Standorte in Mexiko und Griechenland sind geplant. 2022 soll die nächste Generation des e.GO Life einschließlich des e.GO Life Cross auf den Markt kommen, sowie drei ganz neue Modelle.

Der e.Go Life ist ein vollelektrischer Kleinwagen für die Stadt, der aktuell in der Sonderausführung „Special Edition Next“ für 26.560 Euro zu haben ist. Das Fahrzeug hat eine Dauerleistung von 29 kW und eine Spitzenleistung von 57 kW, beschleunigt in 4,3 Sekunden von 0 auf 50 km/h und wird 122 km/h schnell. Mit der 21,15 kWh-Batterie sind in der Stadt 171 Kilometer Reichweite möglich. Kombiniert, also unter Einberechnung von Schnellstraßen, sind es 125 Kilometer, jeweils ermittelt nach dem WLTP-Zyklus.

Erster Brand Store an der Königsallee in Düsseldorf

Für die Vermarktung setzt der Hersteller auf Brand Stores. Der erste eröffnete an der Düsseldorfer Königsallee, weitere Standorte wird es in Hamburg, München, Mailand, Athen und Dubai geben. Dort können Besucher den e.Go Life kennenlernen, ihn Probe fahren und bestellen.

Quellen / Weiterlesen

Next. e.GO Mobile SE eröffnet seinen ersten Brand Store in der Hauptstadt des bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes | Presseportal
Elektroautos: e.Go Mobile sammelt 57 Millionen Euro ein | heise online
Düsseldorf: Next.e.GO Mobile öffnet ersten Brand Store | electrive.net
Bildquelle: © Next.e.GO Mobile SE

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<



Ajaz Shah
Ajaz Shah ist seit 2010 im Bereich der erneuerbaren Energien in der Projektfinanzierung und dem Projekmanagement für verschiedene Unternehmen tätig. Er arbeitete an Solar- und Windprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Tschechien und Frankreich mit. Daneben ist er freiberuflich im Online Marketing tätig. Ajaz hat zusammen mit Stephan Hiller energyload.eu im Oktober 2013 initiiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here