linkedin

Es gibt erste Fotos des brandneuen BYD-Modells, dem Elektroauto BYD e3. Die ersten beiden Modelle der neuen e-Serie sind bereits auf dem Markt. Jetzt hat das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie MIIT die Patentbilder des neuen Familienmitglieds BYD e3 veröffentlicht.

Ähnlichkeiten zwischen BYD e3 und e2

Wie schon die Vorgängermodelle BYD e1, e2 und S2 wird auch der neue BYD e3 auf der neuen Fahrzeugplattform gebaut, die der chinesische Hersteller letztes Jahr vorstellte. Der BYD e3 sieht dem Vorgängermodell BYD e2 recht ähnlich, einem Crossover-Modell mit Fließheck. Beide Elektroautos fallen durch einen großen sechseckigen Grill und schmale LED-Scheinwerfer vorne auf. Das markante schwarze Dach des BYD e2, das wegen der ebenfalls schwarzen A, B, und C-Säulen „schwebend“ schien, fehlt dagegen beim neuen BYD e3.

Byd-e3-elektrofahrzeugDie scharfe Linienführung des BYD e3 kennt man ebenfalls bereits vom e2. Sie erinnert an die Modelle der Dynasty-Reihe von BYD mit ihren „Drachengesichtern“. Auch die über die gesamte Heckbreite verlaufenden Rücklichter und das trapezförmige Nummernschild machen die Verwandtschaft mit dem BYD e2 offensichtlich. Die Maße des BYD e3 werden vom MIIT mit 4,45 Metern Länge, 1,76 Metern Breite und 1,52 Metern Länge angegeben. Der Radstand beträgt 2,61 Meter.

Elektromotor des BYD e3 leistet bis zu 100 kW

Zur technischen Ausstattung des BYD e3 gibt es noch keine genauen Informationen. Immerhin weiß man, dass der Elektromotor bis zu 100 kW leisten kann. Zur Batterieleistung und zur Reichweite ist dagegen noch nichts bekannt.

Byd-e3-elektroautoDie e-Serie und die Dynasty-Serie laufen bei BYD parallel. Während es bei Dynasty eher um das Fahrerlebnis und Leistung geht, konzentriert sich die e-Serie auf smarte Batteriefahrzeuge. Dabei stehen Qualität, Kosteneffizienz und intelligente Mobilität im Vordergrund. Mit den neuen Modellen will der Hersteller aus Shenzhen bei Elektrofahrzeugen weiter Marktanteile gewinnen.

Bereits auf dem Markt sind der Kleinwagen BYD e1 und der kompakte SUV S2, der Vorverkauf des e2 soll Ende Juli 2019 beginnen. Wann der neue BYD e3 auf den Markt kommt, ist noch nicht klar, es wird aber auf jeden Fall noch in diesem Jahr sein. Weitere Modelle sind geplant. Insgesamt will BYD mit der e-Serie 2019 zwei SUVs und drei Limousinen auf den Markt bringen.

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Quellen / Weiterlesen

BYD e3 BEV model shows up in MIIT’s patent image | gasgoo
Bilderquelle: China Ministry of Industry and Information Technology

TEILEN
linkedin

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

>>>> Energyload-Newsletter abonnieren <<<<

Stephan Hiller
Stephan Hiller ist Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here