Die Deutsche Post setzt bei der Auslieferung mittlerweile auf elektrische Antriebe und will mittelfristig ihre gesamte Zustellflotte auf ihren E-Transporter StreetScooter umstellen. Seit diesem Jahr können auch andere Firmen den Transporter kaufen und ab sofort auch leasen: Die GLS-Bank und die COMCO Leasinggruppe kaufen 500 Exemplare des StreetScooter und haben ein Leasingkonzept entwickelt.

Ein starkes Signal für emissionsfreie Logistik

Künftig sollen Unternehmen aller Branchen Fahrten und Transporte ohne Emissionen durchführen können, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. Man wolle zudem ein starkes Signal für emissionsfreie Logistik setzen. Jürgen Gerdes, verantwortlich für die Post-Tochter StreetScooter GmbH, erklärte: „Wir freuen uns sehr, dass die GLS Bank und COMCO Leasing genauso überzeugt vom StreetScooter sind wie wir selbst. Gemeinsam helfen wir Kunden aus den verschiedensten Branchen, auf Elektromobilität umzusteigen. So sind wir gemeinsam nachhaltig erfolgreich und können zusätzlich die umweltschonende Logistik voranbringen.“

Das Leasingangebot ist für städtische Dienstleister gedacht

Die StreetScooter GmbH entstand ursprünglich aus dem Umfeld der RWTH Aachen. Die Post hatte das Unternehmen 2014 gekauft und setzt die Transporter in der Zustellung ein. Sie haben eine Reichweite von 80 Kilometern, was für den innerstädtischen Einsatz ausreicht. Außerdem wurden die StreetScooter speziell für die Anforderungen in der Zustellung entwickelt. Nun sollen sie über Leasing auch von anderen Dienstleistern genutzt werden können, die ebenfalls vornehmlich in der Stadt operieren. Dabei kommen beispielsweise Handwerksbetriebe oder die Kommunen in Frage. Aber auch andere Postdienstleister könnten sich für das Konzept interessieren. Für diese Zielgruppen wollen die drei Partner nun günstige Leasingraten und flexible Verträge anbieten.

Städte sauberer machen

Die Deutsche Post fertigt den StreetScooter derzeit in Aachen und zukünftig auch in Düren. Bis 2050 will das Unternehmen seine gesamte Logistik emissionsfrei abwickeln. GLS Bank-Vorstand Dirk Kannacher: „Wir benötigen zukunftsweisende Mobilitätskonzepte rund um das ‚Sharing‘ und saubere Antriebe zum Schutz unserer Umwelt. Die Zeit dafür ist jetzt!“ „Dies ist ein erster wichtiger Schritt, um die Städte von Feinstaub und Stickoxiden zu befreien“, ergänzte Holger Rost, Geschäftsführer bei COMCO.

>> Energyload-Newsletter abonnieren und exklusive Rabatte sichern <<

Quellen / Weiterlesen:
E-Transporter für alle(s) | EnergieSpektrum
E-Transporter für alle: GLS Bank und COMCO Leasing GmbH finanzieren 500 StreetScooter | PressePortal
Bildquelle: obs/GLS Bank/Stephan MuennichNeuer Kronocken

Mehr aktuelle Meldungen zu:


Wir bleiben an dem Thema dran und werden Sie aktuell informieren. Tragen Sie sich hierzu in unseren Newsletter ein

Ihre Meinung zum Thema? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEU-Genehmigung der Mieterstrom Direktförderung noch im Oktober 2017?
Nächster ArtikelLadestationen: Shell übernimmt NewMotion
Stephan Hiller

Stephan Hiller ist erfahrener Betriebswirt (Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und in Cambridge, UK) mit umfangreicher Geschäftsführungs- und Start-Up Erfahrung. Er hat sich erfolgreich darauf spezialisiert, den Finanzbereich und das Controlling junger Unternehmen operativ zu betreuen und Start-Ups strategisch sowie in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Finanzen zu beraten. Er verfügt über umfassende kaufmännische Erfahrungen, die er durch mehrjährige Berufstätigkeit für internationale Unternehmen im In- und Ausland aufgebaut hat. Hierunter waren u.a. Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Automobilindustrie, Solarmodulhersteller und Projektentwickler aus dem Bereich erneuerbare Energien. Weiterhin hat er mehrere Unternehmensgründungen im Bereich erneuerbare Energien initiiert und erfolgreich mit aufgebaut. Stephan hat zusammen mit Ajaz Shah energyload.eu im Oktober 2013 gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here